FIFA

FIFA 23: Im Pressing geht die Luft aus - Das bringt das Live Tuning Update 3

Auch Ecken werden abgeschwächt

FIFA 23: Im Pressing geht die Luft aus - Das bringt das Live Tuning Update 3

Eckbälle verlieren mit dem neusten Update an Geschwindigkeit und Präzision.

Eckbälle verlieren mit dem neusten Update an Geschwindigkeit und Präzision. kicker eSport/EA SPORTS

Denn betroffen sind von den kleinen Anpassungen sämtliche Pressingformen des Spiels, die sich bisher als extrem effektiv herausstellten. Um "Pressing nach Ballverlust", "Pressing nach Fehlern" und "Ständiger Druck" etwas abzuschwächen, setzt Entwickler EA SPORTS auf den Faktor Ausdauer. So heißt es, dass der "Ausdauer-Verfall um bis zu 41 Prozent" erhöht werden soll, wenn eine der drei genannten Taktiken aktiviert ist. 

Pressing und Ecken verlieren an Power

Am heftigsten dürfte dies die Anweisung "Ständiger Druck" betreffen, bei deren Aktivierung alle Feldspieler extrem eng an den Gegnern kleben und bei jeder Gelegenheit versuchen, ihnen den Ball abzuluchsen. Eine im Sinne des Balancing zu begrüßende Entwicklung. Schließlich war gegen das intensive Pressing, das man ob der nicht schnell genug fallenden Ausdauer über die gesamte Spieldauer anwenden konnte, kaum ein Ankommen möglich.

Messi Powershot 1

Kraftvoll einnetzen: Der Powershot in FIFA 23

alle Videos in der Übersicht

Zweiter Ansatzpunkt des Live Tunings sind Standards, genauer gesagt Eckbälle. Führt man diese mit voller Kraft aus, kommen die Hereingaben nun nicht mehr ganz so zügig ins Zentrum. Außerdem hat sich auch die Genauigkeit der Ecken verringert, wenn man die Kraftanzeige komplett auflädt. 

Zusätzlich zu dem Gameplay-Update gab es außerdem noch eine weitere große Aktualisierung für FIFA-Spieler: Seit dem heutigen Mittwoch ist der WM-Modus zur kommenden Weltmeisterschaft in Katar in FIFA 23 verfügbar. 

Matti Jansen

FIFA 23: Die Ratings der neuen FUT Heroes im Comic-Design