FIFA

FIFA 23: Heroes die neuen Icons? Lücken im Chemie-System

Wo Völler und Co. die Ikonen hinter sich lassen

FIFA 23: Heroes die neuen Icons? Lücken im Chemie-System

Ikonen haben ihren großen Vorteil beim Teambau im neuen Chemie-System eingebüßt.

Ikonen haben ihren großen Vorteil beim Teambau im neuen Chemie-System eingebüßt. kicker eSport/EA SPORTS

Es ist eine der größten Neuerungen in FIFA 23: Ein komplett überarbeitetes Chemie-System versprach Spielern von FIFA Ultimate Team (FUT) kreativere Optionen beim Teambau. Gut einen Monat nach Release des aktuellen Ablegers entfaltet die Revolution mit steigender Anzahl an verfügbaren Karten langsam ihr Potenzial. Gleichzeitig offenbart es aber auch einige Schwächen und nicht vollends durchdachte Facetten.

Ikonen verlieren massiv an Flexibilität

Betroffen sind von den Schwächen auch Icons. Als digitale Abbilder einiger Legenden des Sports zählen sie seit jeher zu den seltensten, aber auch gefragtesten Items in FUT. Ein besonderer Vorteil der Ikonen lag in vergangenen Jahren darin, dass sie unabhängig von Liga und Nationalität zu jedem Mitspieler gepasst und diesen mit einem Chemie-Link versehen haben. 

In FIFA 23 gibt es diese Links jedoch nicht. Spieler müssen nicht mehr nebeneinander stehen, um gegenseitig ihre Chemie zu verstärken. Stattdessen werden pro Nation, Liga und Verein Punkte gesammelt, die Mindestwerte übersteigen müssen, um Chemie zu generieren. Reguläre Karten geben dabei jeweils einen Punkt pro Nation, Liga und Verein.

FIFA 17 bis FIFA 23: Haaland im Wandel der Zeit

Da Icons jedoch weder einen bestimmten Verein noch eine bestimmte Liga besitzen, können sie in dem neuen System lediglich Länderpunkte für die eigene Nation einbringen, erhalten derer dafür zwei. Die Menge an möglichen Mitspielern, die von einer Ikone im Team profitieren, hat sich somit massiv verringert, die Gesamtanzahl an eingebrachten Punkten liegt bei Icons unter der von regulären Goldkarten.

FIFA 23 20221031141453

Im neuen Chemie-System bleibt der Icon-Bonus Ländersache. kicker eSport/EA SPORTS

Ikonen haben jedoch noch ein zusätzliches Problem. Ihr eigentlicher Vorteil, zwei Länderpunkte mitzubringen, während alle anderen Karten nur über einen Länderpunkt geben, wirkt sich restriktiv aus, da er nicht sofort Wirkung zeigt. Dies hängt mit den Mindestwerten zusammen, die erreicht werden müssen. Hinsichtlich Nationalitäten gilt: Zwei Spieler derselben Herkunft bringen einen Chemiepunkt, fünf Spieler einen zweiten Chemiepunkt und acht Spieler den dritten und letzten Chemiepunkt.

Bonus greift nicht umgehend

Wollt ihr also dafür sorgen, dass ein Spieler einen einzelnen Gesamtchemiepunkt erhält, könnt ihr einen vollkommen beliebigen Spieler derselben Nation aufstellen. Egal ob dieser eine Ikone ist, oder nicht - der Boost, den der erste Spieler erhält, ist identisch. Damit greift der Vorteil der Ikonen erst, wenn ihr auf die zweite Stufe abzielt. Für diese sind jedoch noch zwei weitere Akteure der Herkunft einer Icon nötig - Insgesamt also vier statt fünf Spieler. Entsprechend festgelegt seid ihr auf eine Nation, wenn der Bonus einer Ikone effektiv zum Tragen kommen soll.

FIFA 23 20221031141508

Ob ihr David Raum oder Bastian Schweinsteiger aufbietet, macht für Leon Goretzka keinen Unterschied. kicker eSport/EA SPORTS

Besonders benachteiligt sind in diesem Konstrukt Icons aus Nationen, die wenig interessante Karten zu bieten haben. So handelt es sich beispielsweise bei Michael Essien um einen herausragenden Sechser, der als Ghanaer aber kaum Möglichkeiten bietet, die Chemie des eigenen Teams zu steigern. Viel mehr können Ikonen dieser Art gar ein Hindernis sein, weil sie einen Platz in der Anfangsformation blockieren, auf dem ein anderer Spieler, der Liga- und Vereinszugehörigkeit mitbringt, wertvolle Punkte bereitstellen könnte.

Heroes laufen Icons den Rang ab

Zu diesen Spielern zählen die FUT Heroes, die den Icons in Sachen Teambau den Rang abgelaufen haben. Denn die Helden bringen sich effektiver ein, mit einem Länderpunkt und zwei Ligapunkten: Zum einen in absoluten Zahlen und zum anderen profitieren sie von den Grenzwerten, die den Ikonen im Weg stehen. Hinsichtlich der Ligazugehörigkeit liegt der erste Mindestwert nämlich bei drei Kickern, ehe es äquivalent zu Nationen fünf und acht Akteure braucht, um auf weitere Chemiepunkte zu kommen.

FIFA 23: Die Ratings der neuen FUT Heroes im Comic-Design

Wollt ihr einen Spieler einer bestimmten Liga auf einen Chemiepunkt bringen, reicht dementsprechend ein doppelt für die Liga zählender Hero aus, während eine normale Goldkarte hier nicht genug ist. Der Hero-Bonus greift im Gegensatz zum Ikonen-Bonus also sofort, ihr spart euch umgehend einen Akteur aus der Liga - und seid durch den Länderpunkt des Heroes hinsichtlich weiterer Spieler flexibler als mit den eindimensionalen Icons.

FIFA 23 20221031141540

Heroes lohnen sich umgehend und sind flexibler als Ikonen. kicker eSport/EA SPORTS

Denkfehler beim Entwickler?

Klingt alles sehr kompliziert? Keine Sorge, damit seid ihr nicht allein. Denn anscheinend hat auch EA SPORTS die eigene Umstrukturierung noch nicht komplett durchstiegen. Schaut man genau hin, gibt es nämlich einen eher überflüssigen Mindestwert bei den Vereinen. So ist im Chemie-Menü zu sehen, dass die Grenzwerte für Klubs bei mindestens zwei, vier und sieben Spielern liegen.

Alle Spieler eines Vereins spielen zwangsläufig in derselben Liga und sammeln natürlich auch dort Punkte. Es reichen also bereits vier Spieler aus einem Klub, um auf volle Chemie zu kommen (zwei Chemiepunkte über vier Akteure des selben Vereins und ein Chemiepunkt über drei Spieler aus der selben Liga). Der letzte Mindestwert ist somit hinfällig. 

FIFA 23 20221031143312

Im ausgeklappten Chemie-Menü (den rechten Stick im Teammanagement drücken und halten) wird ein Denkfehler ersichtlich. kicker eSport/EA SPORTS

Vollends angekommen sind darin wohl noch nicht alle. Aufhalten lassen solltet ihr euch davon aber nicht. Mit ein wenig Rumprobieren und unseren grundlegenden Teambau-Tipps und FUT-Helferlein stellt ihr nämlich auch in FIFA 23 eine schlagkräftige Truppe zusammen.

Haben wir etwas übersehen und ihr könnt uns hinsichtlich der Klub-Problematik aufklären? Und was haltet ihr generell von dem neuen Chemie-System? Kommentiert es unter den Artikel.

Matti Jansen

Union Berlin 532 Halten Teaser

Mit 5-3-2 (Halten) wie Union Berlin in FIFA 23 gewinnen

alle Videos in der Übersicht