FIFA

FIFA 23: Beliebter als Gullit und Matthäus - Niklas Sommer

Unter den meistgenutzten FUT-Karten

FIFA 23: Beliebter als Gullit und Matthäus - Niklas Sommer

Warum ist Sommers FUT-Karte so beliebt?

Warum ist Sommers FUT-Karte so beliebt? IMAGO/foto2press/EA SPORTS

Wie jedes Jahr kristallisieren sich in FIFA Ultimate Team Karten heraus, die besonders gerne eingesetzt werden. Stand 11. November thront die Player-Moments-Karte von Arnaut Danjuma auf dem ersten Rang.

Dahinter tummeln sich weitere Special-Cards oder auch Ikonen wie Brasiliens Ronaldo. Inmitten des Getümmels dieser in FIFA hoch bewerteten Spieler fällt eine Bronzekarte ins Auge - es ist die von Niklas Sommer.

In Ultimate Team (FUT) ist der Verteidiger vom SV Waldhof Mannheim derzeit beliebter als Ruud Gullit, Lothar Matthäus, Eusebio oder Robert Lewandowski. In Zahlen ausgedrückt: Sommer belegt im Ranking auf Futbin Platz 73 - von 16.581. Woher kommt der Hype?

Bekannt aus Funk und Fernsehen

Der 24-Jährige ist nicht nur Fußballer, sondern auch Streamer. Auf der Plattform Twitch, wo er häufig mit Elias 'EliasN97' Nerlich und Sidney Friede FIFA oder andere Games spielt, hat er mittlerweile mehr als 600.000 Follower.

Viele dieser Fans und Kollegen aus der Streaming-Szene holen sich seine FUT-Karte, was sich auch in der Transfersumme niederschlägt. Mitte Oktober legten die Nutzer rund 3.600 Münzen für ein Exemplar auf den Tisch - soviel kosten sonst gute Goldkarten.

Mittlerweile hat sich der Preis allerdings wieder etwas reguliert, rund 260 Münzen werden derzeit gefordert. Schon zu Beginn von FIFA 23 erfreute sich Sommer in FUT großer Beliebtheit und war weit vorne im Ranking. Einige Promos und Spezialkarten später hat das weiterhin Bestand.

svg

FIFA 23: Wie gut ist Deutschlands WM-Kader in Ultimate Team?