eFootball

FIFA 22: Spielerkarriere wird zum Rollenspiel

Vorschau auf die Neuerungen

FIFA 22: Spielerkarriere wird zum Rollenspiel

Die Spielerkarriere in FIFA 22 verspricht, mehr Kontrolle und Langzeitmotivation zu bieten, könnte aber auch Tücken haben.

Die Spielerkarriere in FIFA 22 verspricht, mehr Kontrolle und Langzeitmotivation zu bieten, könnte aber auch Tücken haben. EA SPORTS

Viele Fußballer träumen davon, sich eines Tages im Profigeschäft zu etablieren. Genau diesen Traum soll die Spielerkarriere in FIFA erfüllen: Mit einem selbsterstellten Profi könnt Ihr eine gesamte Karriere absolvieren, vom Anfänger zum Superstar.

Im neuesten Ableger von EAs Fußballreihe soll dieser Modus eine Frischzellenkur erhalten. Vor allem die Entwicklung Eures Spielers soll mehr Optionen und Kontrolle bieten.

Wie schon zum Karrieremodus, hat FIFA-YouTuber 'DerHansus' auch hierzu eine Vorschau produziert. Er konnte eine Vorab-Version von FIFA 22 spielen und hat die Spielerkarriere vorgestellt.

Skill-Bäume und Perks - FIFA wird zum Rollenspiel

Wenn Ihr schon Erfahrung mit diesem Modus habt, wird Euch viel bekannt vorkommen. Die Kreation eines eigenen Avatars funktioniert wie zuvor, besondere Änderungen sind nicht zu erkennen.

Dafür wurde der Kern des Spiels überarbeitet. Einige zentrale Elemente wurden modifiziert, um dem Modus potenziell mehr Komplexität und Langzeitmotivation zu geben.

Die Entwicklung Eures Spielers wurde erweitert. Ihr verdient Erfahrungspunkte mit guten Leistungen während Spielen und im Training, sowie der Erfüllung von Herausforderungen. Diese können in neuen Skill-Bäumen und für besondere Vorteile (Perks) investiert werden.

Mit sieben Talentbäumen und 29 verschiedenen Perks, wovon bis zu drei verschiedene ausgerüstet werden können, gibt es diverse Optionen zur Individualisierung. Viele Videospiele besitzen mittlerweile Rollenspiel-Systeme dieser Art. Auch hier verspricht die Progression spannend und motivierend zu sein.

Mario Mandzukic - Eine Karriere im FUT-Rückblick

Wird die Spielerkarriere lange motivieren können?

In der Vorschau wirkt die Spielerkarriere unterhaltsam und die neuen Möglichkeiten zur Entwicklung machen auf erstem Blick einen vielversprechenden Eindruck. Zwischen Training, Spielen, den neuen Spezialaufträgen und dem Aufleveln des Spielers, scheint sich bei 'DerHansus' ein spaßiger und motivierender Rhythmus zu entwickeln.

Trotzdem bleibt die Frage offen, ob EA die richtige Balance gefunden hat. Im Vorschau-Video merkt 'DerHansus' gegen Ende an, dass sein Spieler sich schnell stark verbessert hat - innerhalb einer Hinrunde ist die Gesamtstärke um neun Punkte gestiegen.

Die Entwicklung des Spielers wird ein wichtiger Antrieb für diesen Spielmodus sein. Wenn diese zu schnell voranschreitet und Ihr ohne große Probleme in kurzer Zeit zum Stammspieler bei Paris Saint-Germain werdet, droht der Modus schnell monoton zu werden.

Nichtsdestotrotz scheinen die, von EA angekündigten, Neuerungen in der Progression vielversprechend umgesetzt worden zu sein. Dies könnte die Spielerkarriere in FIFA 22 zu einem interessanten Spielmodus machen, auch für diejenigen die bisher davon weggeblieben sind.

Thema

Alles rund um FIFA 22

zum Thema

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame

Faris Delalic