eSport

FIFA 22: POTM-Premiere der Serie A geht an Koulibaly

Neapels Innenverteidiger erhält Spezialkarte

FIFA 22: POTM-Premiere der Serie A geht an Koulibaly

Kalidou Koulibaly schreibt als erster Serie A-POTM gerade FUT-Geschichte.

Kalidou Koulibaly schreibt als erster Serie A-POTM gerade FUT-Geschichte. Serie A / EA SPORTS

Die Auszeichnung als Spieler des Monats (POTM) für die Bundesliga, die Premier League, La Liga und die Ligue 1 sind schon beinahe Tradition in den FUT-Ablegern, ein verbessertes Spezialobjekt wartet auf die jeweiligen Sieger. Neu allerdings ist dieser Titel und die entsprechende Karte in FIFA 22 für den Monatsbesten der italienischen Serie A. EA SPORTS hatte sich dieses Rechts im Rahmen eines neuen Lizenzpakets gesichert.

Dem Anlass entsprechend präsentierte der Entwickler den Serie A-POTM auch als ersten Gewinner im neuen Titel. Kalidou Koulibaly von der SSC Neapel hat im September überzeugt, sein Spezialobjekt ist via Squad Building Challenge (SBC) erhältlich. Der Innenverteidiger hielt nicht nur die Abwehr des italienischen Tabellenführers vorbildlich zusammen, auch offensiv trat er in Erscheinung: Zwei Treffer und eine Vorlage stehen für den Innenverteidiger im Vormonat zu Buche.

Starke Werte, Chemie aber problematisch

Koulibaly geht somit in die FUT-Geschichtsbücher ein, auch in einigen Teams dürfte der Senegalese bald zu sehen sein. EA SPORTS steigert sein Overall-Rating im Vergleich zur regulären Gold-Variante von 86 auf 88 Punkte. Defensive (89), Physis (87) und Tempo (83) glänzen, lediglich der Spielaufbau sollte ihm angesichts seines Pass-Werts (54) nicht unbedingt überlassen werden.

Die vorgesehene SBC erfordert von den FUT-Spielern vier Mannschaften, deren günstigste Lösung kurz nach Release je nach Plattform zwischen 165.000 und 175.000 Münzen kostet. Einzig echter Haken an Koulibaly ist seine Chemie: Als senegalesischer Profi eines Vereins, der nicht zu den internationalen Schwergewichten zählt, ist er in viele Teams nicht allzu leicht zu integrieren.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Niklas Aßfalg

FIFA 22 Ultimate Team: TOTW 3 wieder mit drei Spielern aus der Bundesliga