FIFA

FIFA 22 Mobile in der Beta - Feedback überraschend positiv

Beschränkt auf Indien, Rumänien und Kanada

FIFA 22 Mobile in der Beta - Feedback überraschend positiv

FIFA 22 Mobile befindet sich in der Beta-Phase - zumindest in Indien, Rumänien und Kanada.

FIFA 22 Mobile befindet sich in der Beta-Phase - zumindest in Indien, Rumänien und Kanada. EA SPORTS

Wie viele andere Entwickler will auch EA SPORTS künftig größeren Fokus auf die Mobile-Spieler legen, die Zukunft des Gamings scheint am Smartphone stattzufinden. In der Nacht auf Dienstag wurde die Beta für Android-Nutzer über den Google Play Store zugänglich gemacht, regional beschränkt ist die Vorabversion allerdings auf Spieler aus Indien, Rumänien und Kanada.

In Deutschland müssen sich die FIFA-Fans demnach vorerst aus Stimmen aus diesen drei Ländern verlassen - und das Feedback fällt bislang überraschend positiv aus. Die Beziehung zwischen der FIFA-Reihe und ihren Anhängern kommt seit jeher am ehesten einer Hassliebe gleich, die treue Community findet nahezu immer valide Kritikpunkte. Für die Mobile-Version scheint sie erst mal gnädig gestimmt zu sein.

FUT ist dabei, Release-Datum noch offen

Der recht einhellige Tenor zeugt von ansehnlichen Grafikelementen und einer ordentlichen Funktionalität der Spielmechanik, es existieren aber auch schon andere Stimmen, die für die Zeit nach dem Release neuen Ärger prognostizieren. Zunächst darf sich EA SPORTS jedoch der positiven Rückmeldungen erfreuen und einige entdeckte Fehlerquellen ausmerzen. Ein Release-Datum steht noch nicht fest, die Vollversion wird aber auch in Deutschland erhältlich sein.

Zu erwarten ist natürlich ein abgespecktes FIFA 22, das mit der Konsolen-Variante nicht vergleichbar ist. Dennoch können sich auch Smartphone-Spieler auf den beliebten FUT-Modus freuen, Ultimate Team ist seit dem 18. November live. Darüber hinaus integriert der Entwickler vier Spielmodi: In "Head to Head" müssen Angriffssituationen des eigenen Teams ausgespielt werden, um Belohnungen zu verdienen.

Im "Kampagnenmodus" kann gegen Gegner aus der ganzen Welt angetreten werden, ein weiterer Modus sieht zwei Hälfte über je zwei Minuten vor. Abschließend wird es zeitlich limitierte Events geben, die einzigartige Rewards bereithalten - quasi Promos. Erste Tester attestieren dem Mobile-Ableger von FIFA 22 erhebliche Fortschritte im Vergleich zu Vorgängern, der finale Release wird Gewissheit bringen.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Niklas Aßfalg