eFootball

FIFA 21: EA SPORTS veröffentlicht gefürchteten Januar-Patch

Achtes Title-Update schwächt Übersteiger

FIFA 21: EA SPORTS veröffentlicht gefürchteten Januar-Patch

EA SPORTS hat das acht Title-Update für FIFA 21 veröffentlicht.

EA SPORTS hat das acht Title-Update für FIFA 21 veröffentlicht. EA SPORTS

Am 11. Januar gab EA SPORTS die Details des achten Title-Updates für FIFA 21 bekannt. Für Freude sorgte eine Änderung im FUT-Modus: Bei Online-Begegnungen wird zukünftig der eigene statt des gegnerischen Balls angezeigt. Zuvor hatten ungünstige Farbkombinationen dafür gesorgt, dass das Leder teils schwer zu erkennen war.

Ansonsten sprechen viele Spieler, insbesondere FIFA-Profis, ihre Befürchtungen bezüglich des Updates aus. Traditionell stößt der Januar-Patch von EA SPORTS auf wenig Gegenliebe. Das scheint sich dieses Jahr zu wiederholen, denn ein großes Ärgernis ist bereits gefunden: Der Entwickler schwächt die Übersteiger drastisch ab. Die in FIFA 21 beliebte Spezialbewegung erhält drei Nerfs auf einmal: Die Effektivität des Tricks sinkt, wenn er beim Laufen mehrfach hintereinander ausgeführt wird, die Animation ist langsamer und die Übergangsgeschwindigkeit nach der Ausführung geringer. Diese Maßnahmen sollten die Übersteiger enorm schwächen und leidenschaftlichen Tricksern eine ihre gefährlichsten Offensivwaffen nehmen.

Neben diesen zwei großen Punkten enthält das Title-Update noch viele weitere Anpassungen: Unter anderem wird das Team-Pressing übers D-Pad abgeschwächt. Die Taktik braucht nach dem Patch zwei Sekunden bis zur Aktivierung und hält zudem nur noch 15 statt 20 Sekunden oder bis zur nächsten Balleroberung. In FUT verbessert EA SPORTS die Benutzerfreundlichkeit von Koop-Squad-Battles: Beide Spieler können nun unbegrenzt pausieren. Im Karrieremodus fallen die Werte von älteren Spielern indes schneller ab und die Heimatregion hat mehr Einfluss auf das Potenzial eines neu gescouteten Talents.

Wie üblich nehmen sich die Entwickler mit dem Patch auch einigen Bugs an und fügen neue Starheads hinzu. Für den PC ist das achte Title-Update bereits erschienen, auf PlayStation und Xbox sollte es in der kommenden Woche folgen - auch wenn EA SPORTS das nicht explizit erwähnte.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Christian Mittweg

Die schlechtesten Spieler in FIFA 21