Europa League
Europa League Spielbericht
18:55 - 11. Spielminute

Gelbe Karte (Dyn. Kiew)
Garmash
Dyn. Kiew

19:19 - 35. Spielminute

Tor 1:0
Gustavo Henrique
Kopfball
Vorbereitung Rossi
Fenerbahce

19:53 - 50. Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
King
Fenerbahce

20:02 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Vivcharenko
für Dubinchak
Dyn. Kiew

20:06 - 63. Spielminute

Tor 1:1
Tsygankov
Rechtsschuss
Vorbereitung Buyalskyi
Dyn. Kiew

20:10 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Shepelev
für Shaparenko
Dyn. Kiew

20:11 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
Rossi
Fenerbahce

20:12 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
E. Valencia
für King
Fenerbahce

20:11 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Batshuayi
für Joao Pedro
Fenerbahce

20:12 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Irfan Can
für Rossi
Fenerbahce

20:15 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
Yandas
Fenerbahce

20:21 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Dyn. Kiew)
Syrota
Dyn. Kiew

20:24 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
Alioski
Fenerbahce

20:25 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Yandas
für Miguel Crespo
Fenerbahce

20:26 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Lincoln
für Alioski
Fenerbahce

20:30 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Dyn. Kiew)
Bushchan
Dyn. Kiew

20:31 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Kravchenko
für Garmash
Dyn. Kiew

20:35 - 90. + 2 Spielminute

Tor 2:1
Batshuayi
Rechtsschuss
Fenerbahce

20:38 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Fenerbahce)
Bayindir
Fenerbahce

FEN

KIW

Europa League

Matchwinner Batshuayi: Fener jubelt spät gegen Kiew

Belgier schießt Fener nach Leih-Station bei Besiktas zum Sieg

Matchwinner Batshuayi: Fener jubelt spät gegen Kiew

Michy Batshuayi (li.) brachte Fenerbahce Istanbul gegen Kiew spät zum Jubeln. 

Michy Batshuayi (li.) brachte Fenerbahce Istanbul gegen Kiew spät zum Jubeln.  AFP via Getty Images

Zunächst dominierten in einer intensiven Anfangsphase aber zahlreiche Zweikämpfe, Fouls und Spielunterbrechungen das Bild. Fußballerisch geschah derweil lange wenig. Erst in der 25. Minute verzeichneten die Hausherren die erste Chance der Partie, bei der in Attila Szalai und Gustavo Henrique gleich zwei Defensivakteure am Bushchan im Tor der Dynamos scheiterten. 

Eckball versetzt Fener in Ekstase

Genau zehn Zeigerumdrehungen später machte es Gustavo Henrique dann aber besser: Nach einem Eckball Rossis setzte er sich im Luftzweikampf durch und nickte den Ball unhaltbar zur verdienten Führung der deutlich aktiveren Mannen vom Bosporus in die Maschen. Mit 1:0 ging es anschließend auch in die Kabinen. 

In der zweiten Halbzeit zeigte sich Dynamo dann jedoch eiskalt. Eine gute Stunde war gespielt, da fand Buyalskyi Tsygankov, der aus dem Nichts zum Ausgleich traf (63.). Die Stille im asiatischen Teil Istanbuls hielt aber nicht lange an, Fenerbahce drängte in der Folge auf die erneute Führung, wurde aber lange Zeit nicht wirklich gefährlich.

Batshuayis Debüttor gegen Besiktas-Vergangenheit

Erst mit Ablauf der regulären Spielzeit kam Fenerbahce dem zweiten Treffer nahe, doch Valencia köpfte knapp über den Querbalken (90.). So sah es eigentlich nach dem Remis aus, ehe in der Nachspielzeit ausgerechnet Joker und Debütant Batshuayi, bei seiner Einwechslung aufgrund seiner Vergangenheit bei Stadtrivale Besiktas von einigen Fans mit Pfiffen begrüßt, goldrichtig stand und aus kürzester Distanz trocken zum späten 2:1-Siegtreffer verwandelte (90.+2). 

Weiter geht es für Fener nach einem freien Wochenende am Donnerstag, den 15. September, um 21 Uhr mit dem zweiten Spieltag der Europa League in Rennes. Dynamo Kiew empfängt nach einem Ligaspiel am Sonntag gegen Lwiw (16 Uhr) zeitgleich AEK Larnaka. 

mja