eSport

Fehlerbehebung und Gameplay - eFootball mit neuem Patch

Version 2.3.0

Fehlerbehebung und Gameplay - eFootball mit neuem Patch

Konami patcht eFootball mit Version 2.3.0 nach.

Konami patcht eFootball mit Version 2.3.0 nach. Konami

Konami hat Version 2.3.0 von eFootball herausgebracht. Wie auch von EAs Titleupdates gewohnt, nutzt der Publisher die Chance, diverse Fehler zu beheben und am Gameplay nachzubessern. Neue Inhalte gibt es kaum: Einige Spieler und Trainerdaten wurden aktualisiert und Grafiken überarbeitet.

Überblick über die wichtigsten Änderungen

Beim Dribbling gibt es nun weniger Probleme, wenn es beim Körperkontakt mit einem Gegenspieler zu Ballverlusten kommt. Die Fähigkeit, sich nach einem schnellen Start schnell zu bewegen und den Ball unter Kontrolle zu halten, wurde ebenfalls verbessert. Die Aktion "Abschirmen" wird jetzt auch nur in bestimmter Entfernung zum Gegenspieler ausgelöst, um sicherzustellen, dass sie realistischer dargestellt wird.

FIFA 23 gegen eFootball 23: Wo sehen die Bayern-Stars besser aus?

Passen wurde verbessert, indem bessere Empfänger entsprechend der Richtungseingabe und Kraftanzeige ausgewählt werden. Tödliche Pässe werden jetzt auch in Räume gespielt, in denen die Verteidiger den Ball schlechter abfangen können, um die Chance auf Tore zu erhöhen. Spieler, die zum Kopfball springen und dabei Körperkontakt mit einem Gegenspieler haben, verlieren nun seltener die Balance.

Ballannahmen wurden verbessert, indem Empfänger von hohen Bällen schneller in eine passende Position gelangen. Es wurden auch Anpassungen vorgenommen, um sicherzustellen, dass Kombinationen von Befehlseingaben bei der Ballkontrolle die Richtung des bevorstehenden Ballkontakts nicht beeinflussen.

Probleme mit Manndeckung und Positionsspiel beim "Stellen" wurden ebenfalls behoben, um realistischeres Verteidigungsspiel zu ermöglichen.

Bayern-Profi Alguacil: "Viele haben mich gehasst"

alle Videos in der Übersicht

Probleme mit Foulentscheidungen, die dazu führten, dass Fouls gepfiffen wurden, obwohl ein Gegenspieler im Ballbesitz war, wurden behoben. Auch das Problem mit Foulentscheidungen, bei denen Fouls gepfiffen wurden, obwohl der Ballbesitzwechsel bereits stattgefunden hatte, wurde behoben. Es gibt auch Verbesserungen beim Verhalten von Spielern nach einem Foul, um realistischeres Verhalten zu gewährleisten.

So auch bei Abseitsentscheidungen und Foulentscheidungen: Nun sollten Abseitsstellungen und Fouls korrekt geahndet werden. Es gibt auch Verbesserungen bei der Genauigkeit von Schüssen und Flanken sowie bei der KI-Verteidigung. Die Anpassungen bei Körperkontakten und beim Abschirmen sollen dazu beitragen, dass das Spiel realistischer wird und sich weniger wie ein Zufallsgenerator anfühlt.

Eine Übersicht über alle Anpassungen hat Konami hier zur Verfügung gestellt.

hkr

Killerspiele, Rentner und verlorene Sponsorings
17. Januar 202349:34 Minuten

Killerspiele, Rentner und verlorene Sponsorings

Auch wenn Nicole heute ausfällt - Gute Besserung - hat Chris eine tolle Podcast-Verstärkung an seiner Seite: Nathalie Haut. Sie ist Head of E-Sports und Journalistin für Bettzig Media und NaNi E-Sports / Social-Media- und PR-Expertin. Heute geht es um drei besonders interessante Themen; Zum einen sprechen wir über BMW und deren Support von eSport-Teams, dann über die wieder aufgewärmte „Killerspiel“-Diskussion und am Ende geht es um Rentner in League of Legends. Ein ganz bunter Blumenstrauß an Themen.

weitere Podcasts