2. Bundesliga

FCN wechselt zur kommenden Saison den Ausrüster

Nürnberg: Von Umbro zurück zu Adidas

FCN wechselt zur kommenden Saison den Ausrüster

Lange Jahre spielte der 1. FC Nürnberg in Trikots von Adidas - wie hier 1992 mit Dieter Eckstein (li.) und Nationaltorwart Andreas Köpke.

Lange Jahre spielte der 1. FC Nürnberg in Trikots von Adidas - wie hier 1992 mit Dieter Eckstein (li.) und Nationaltorwart Andreas Köpke. imago images

Im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Fußballspezialisten "11teamsports" wird der Club ab der Saison 2021/22 wieder in Trikots des fränkischen Sportartikelherstellers Adidas auflaufen. Die Partnerschaft, so heißt es in einer Medienmitteilung vom Freitag, sei langfristig angelegt.

Derzeit spielt der FCN noch in Umbro-Produkten, beim aktuellen Ausstatter bedankten sich die Franken "für die sehr gute und verlässliche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre". Der neue Partner 11teamsports übernimmt ab kommenden Sommer die "vollständige Umsetzung und Steuerung vor Ort", worunter unter anderem "die Veredelungsprozesse der Jerseys" fallen. Die Spiel-, Freizeit- und Trainingsoutfits für die Lizenzmannschaft sowie unter anderem auch für alle Nachwuchsmannschaften werden dabei über Adidas bezogen.

1. FC Nürnberg - Vereinsdaten
1. FC Nürnberg

Gründungsdatum

04.05.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

"Rein fränkisches Trikot"

"Es freut uns, mit 11teamsports eine langfristige Konstellation gefunden zu haben, die uns ermöglicht, eine Rückkehr zu Adidas perfekt zu machen. Wir werden künftig mit adidas, Hauptsponsor "Nürnberger Versicherung" und Ärmelpartner "Exasol" in einem rein fränkischen Trikot auflaufen und so ein starker Repräsentant Frankens in Deutschland sein", kommentierte Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des FCN, die neue Partnerschaft. Auch Adidas verwies in einer ersten Stellungnahme auf seine Verwurzelung im fränkischen Sport und "eine traditionsreiche Vergangenheit mit dem 1. FC Nürnberg".

aho

Laufleistung pro Klub: FCH läuft 48 km mehr als Braunschweig