2. Bundesliga

FCN: Virgil Misidjan macht bald wieder Tempo

Margreitter trainiert noch individuell

FCN: Misidjan macht bald wieder Tempo

Könnte das Flügelspiel beim Club bald wieder beleben: Virgil Misidjan (r.).

Könnte das Flügelspiel beim Club bald wieder beleben: Virgil Misidjan (r.). imago images

Virgil Misidjan hatte beim Club nach langer Verletzungspause infolge eines Kreuzbandrisses beim Test gegen Jahn Regensburg (2:0) im Oktober sein Comeback gefeiert. Dieses stand aber unter keinem guten Stern, der pfeilschnelle und dribbelstarke Niederländer zog sich gleich die nächste größere Verletzung zu und riss sich die Syndesmose und das Außenband im Sprunggelenk.

Auch Hack übt wieder mit dem Team

Wie der FCN twitterte, steht der 27-jährige Offensivspieler wieder auf dem Trainingsplatz und wird seit Montag wieder schrittweise in die Übungseinheiten mit der Mannschaft integriert. Dies gilt auch für Robin Hack, der die Reise zur U-21-Nationalmannschaft wegen eines Magen-Darm-Infekts absagen musste.

Spielersteckbrief Margreitter
Margreitter

Margreitter Georg

Spielersteckbrief Misidjan
Misidjan

Misidjan Virgil

Spielersteckbrief Hack
Hack

Hack Robin

Georg Margreitter wiederum hatte in der letzten Woche ein grippaler Infekt außer Gefecht gesetzt. Der österreichische Innenverteidiger trainierte zu Wochenbeginn noch individuell (Spinning-Rad + Laufeinheit).

jch

Die besten Zweikämpfer der Klubs: Ein Kieler hat die besten Werte