Bundesliga

FCK holt Bunjaku und Azaouagh

Kaiserslautern: Micanski muss zurückkehren

FCK holt Bunjaku und Azaouagh

Abflug in die Pfalz: Albert Bunjaku wechselt wie vom kicker berichtet zum 1. FC Kaiserslautern.

Abflug in die Pfalz: Albert Bunjaku wechselt wie vom kicker berichtet zum 1. FC Kaiserslautern. picture alliance

Nachwuchsstürmer Andrew Wooten (22) hat am Mittwoch in der Pfalz verlängert , jetzt geht es um weitere Offensiv-Planstellen im Kader für die neue Saison.

Am Freitag hat sich Albert Bunjaku (28) dafür entschieden, ab dem 1. Juli auf Torejagd für die Pfälzer zu gehen. Beim 1. FC Nürnberg läuft der Vertrag des Schweizers, der 2009/10 zwölf Bundesliga-Tore markierte, am Saisonende aus. Nach überstandenem Knorpelschaden im Knie war Bunjaku in der laufenden Spielzeit nur noch Club-Joker (16 Spiele, 13 Einwechslungen, ein Tor). "Albert Bunjaku ist ein Stürmer von dem wir überzeugt sind, dass er uns mit seiner Erfahrung und sportlichen Qualitäten weiterhelfen wird", sagte FCK-Vorstandsvorsitzender Stefan Kuntz.

Spielersteckbrief Azaouagh
Azaouagh

Azaouagh Mimoun

Spielersteckbrief Bunjaku
Bunjaku

Bunjaku Albert

Spielersteckbrief Micanski
Micanski

Micanski Ilijan

Unterstützung im FCK-Trikot wird er von Mimoun Azaouagh (29) erhalten, der den VfL Bochum ablösefrei verlassen kann. Die Gespräche mit dem "Zehner", der aufgrund schwerer Gesichtsverletzungen (Kieferbruch und Gehirnerschütterung) seit dem 18. März nicht mehr einsatzfähig ist, fanden ebenfalls zu einem positiven Abschluss. "Mimoun Azaouagh verfügt über viel Erfahrung auch aus der 2. Liga und hat sehr gute Offensivqualitäten", lobt Kuntz den zweiten Neuzugang.

Eher Rückkehrer als Neuzugang wäre Ilijan Micanski (26). Der Bulgare hat sich beim FSV Frankfurt, an den er seit Januar ausgeliehen ist, gut entwickelt, machte mit acht Toren und vier Assists in 14 Spielen auf sich aufmerksam. Bei den "Roten Teufeln" war er zuvor chancenlos, hat aber noch Vertrag bis 2014.

Der FCK erwartet seine Heimkehr, auch wenn Micanski forsch fordert: "Kaiserslautern muss mir garantieren, dass ich spiele." Ein Tauziehen? Nicht mit Stefan Kuntz. "Ilijan muss zurück und seinen Vertrag erfüllen", stellt der Lauterer Klubchef klar.