Bundesliga

FCA befördert Janker und baut das Funktionsteam um

Augsburg: Ex-Profi wird Leiter Lizenzspielerabteilung

FCA befördert Janker und baut das Funktionsteam um

Steigt auf: Christoph Janker.

Steigt auf: Christoph Janker. imago images

Janker, der bislang als Talente-Manager tätig war, ist in seiner neuen Funktion unter der Gesamtverantwortung von Sport-Geschäftsführer Stefan Reuter künftig für sämtliche Belange des Lizenzbereichs mitverantwortlich. Der 36-Jährige soll wie bislang als Bindeglied zwischen Profis und Nachwuchs fungieren und zudem bei der Kaderplanung mitwirken.

"Das ist eine spannende neue Aufgabe, in der ich nun Verantwortung im Lizenzbereich tragen werde", sagt Janker. "Es ist wichtig, dass wir in verschiedenen Bereichen ganz individuell mit unseren Spielern arbeiten und das Team hinter dem Team weiterentwickeln, um unseren FCA Stück für Stück voran zu bringen." Janker habe als Talente-Manager in den vergangenen Jahren "einen hervorragenden Job gemacht", betont Reuter: "Daher war für uns schnell klar, dass wir ihm diese Verantwortung und neu geschaffene Stelle übertragen möchten."

Janker bestritt für Hoffenheim, Hertha BSC und Augsburg insgesamt 93 Bundesligapartien. Von 2015 bis 2019 stand der Abwehrspieler beim FCA unter Vertrag und bestritt insgesamt 46 Pflichtspiele, 20 davon unter dem aktuellen Trainer Markus Weinzierl. Parallel zur Karriere schloss Janker ein betriebswirtschaftliches Studium ab, anschließend machte er Trainerscheine und hospitierte bei verschiedenen Verbänden und Vereinen. Seit Februar 2020 war Janker beim FCA als "Talente-Manager" tätig und kümmerte sich in dieser Funktion um die Top-Talente im Nachwuchs sowie um die verliehenen Lizenzspieler.

Müller übernimmt die Leitung der medizinischen Abteilung

Auch im medizinischen Bereich stellt sich der FCA neu auf. Der bisherige Reha-Trainer Daniel Müller übernimmt die Leitung der medizinischen Abteilung, er koordiniert künftig die Bereiche Rehatraining, Physiotherapie sowie das Team der Mannschaftsärzte. Als neuer Rehatrainer übernimmt Frank Rossner, der aus Leipzig kommt, Müllers bisherige Position.

Als Physiotherapeuten sind künftig Christoph Sollors, Nikolas Guschl und Martin Müller im Einsatz. Das Team der Mannschaftsärzte bilden neben Dr. Andreas Weigel nun Dr. Jens-Ulrich Otto, Dr. Karsten Bogner und Thomas Rebele aus der Arthroklinik Augsburg. Nicht mehr für den FCA tätig sind Physiotherapeut Markus Zeyer, der zu Viktoria Köln wechselt, sowie die Mannschaftsärzte Dr. Florian Elser und Dr. Christian Wimmer.

"Wir machen uns ständig Gedanken, wie wir unseren FC Augsburg weiterentwickeln und den gewachsenen Anforderungen im Profifußball Rechnung tragen können", erklärt Manager Reuter die Veränderungen. "Daher haben wir uns entschieden, Verantwortlichkeiten zu spezialisieren und uns in verschiedenen Bereichen zum Teil neu aufzustellen. Dadurch können wir in Zukunft noch individueller und spezieller mit unseren Spielern arbeiten und sie fördern."

David Bernreuther