Amateure

FC Gütersloh sichert sich "Regionalliga-Crack" Björn Schlottke

Oberliga Westfalen

FC Gütersloh sichert sich "Regionalliga-Crack" Björn Schlottke

Björn Schlottke wechselt zum FC Gütersloh

Ein schneller Stürmer für den FC Gütersloh: Björn Schlottke, der vom Regionalligisten SV Rödinghausen kommt. FC Gütersloh

Björn Schlottke hat beim FC Gütersloh einen Einjahresvertrag unterschrieben. Der 25-jährige Stürmer kommt vom Regionalliga-West-Meister SV Rödinghausen, für den er in der abgelaufenen Saison meist als Joker zum Einsatz kam. In Gütersloh winkt ihm mehr Spielzeit, bezeichnet ihn sein neuer Trainer Julian Hesse schließlich als "Toptransfer". Der Blick auf die Statistik untermauert dies: Schlottke kommt insgesamt auf 119 Partien in der Regionalliga West (14 Tore) sowie auf 27 Begegnungen in der Nord-Staffel, in denen ihm sechs Treffer gelangen.

Was ist der Neue aber genau für ein Spielertyp? Hesse klärt auf: "Er ist offensiv flexibel einsetzbar, sehr zielstrebig zum Tor und einfach sehr, sehr fleißig. Gerade mit seiner Geschwindigkeit wird er uns helfen." Dass sich der Angreifer für Gütersloh entschieden hat, hat laut Hesse folgende Gründe: "Björn wollte das Pensum einer Top-Regionalliga-Mannschaft nicht mehr mitgehen und einen Schritt zurück machen. Zusätzlich ist er jetzt noch nach Gütersloh gezogen, und dann hat Rob einfach gute Überzeugungsarbeit geleistet", sagt der Cheftrainer und verbindet mit diesen Worten ein großes Lob an Sportchef Rob Reekers.

stw / PM