La Liga
La Liga Spielbericht
21:07 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Rakitic

FC Sevilla

21:29 - 29. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Gudelj
für Montiel
FC Sevilla

21:33 - 33. Spielminute

Tor 1:1
Felipe

Atl. Madrid

21:39 - 40. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
de Paul
für M. Llorente
Atl. Madrid

22:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Joao Felix
für A. Correa
Atl. Madrid

22:14 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Rafa Mir
für Romero
FC Sevilla

22:14 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Acuna
für Jordan
FC Sevilla

22:17 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Matheus Cunha
für Suarez
Atl. Madrid

22:26 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (FC Sevilla)
K. Rekik
FC Sevilla

22:28 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (FC Sevilla)
Gomez
FC Sevilla

22:30 - 70. Spielminute

Gelbe Karte (FC Sevilla)
Montiel
FC Sevilla

22:44 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Munir
für Gomez
FC Sevilla

22:45 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Augustinsson
für Acuna
FC Sevilla

22:48 - 88. Spielminute

Tor 2:1
Ocampos

FC Sevilla

22:56 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Atl. Madrid)
Matheus Cunha
Atl. Madrid

SEV

ATL

La Liga

Rakitics Anwärter für das Tor des Jahres - Ocampos bringt Stadion zum Kochen

Sevilla hält Atletico auf Distanz

Rakitics Anwärter für das Tor des Jahres - Ocampos bringt Stadion zum Kochen

Er ballte die Faust nach dem frühen Führungstreffer: Ivan Rakitic.

Er ballte die Faust nach dem frühen Führungstreffer: Ivan Rakitic. Getty Images

In der Bundesliga ist Rekordmeister Bayern München der Konkurrenz schon vor Weihnachten enteilt (neun Punkte vor dem BVB) - und in La Liga drohte auch baldige Langeweile. Weil Sevilla und Atletico am Samstagabend auf ein Unentschieden zusteuerten. Real schien nach 17 Spielen bereits auf sieben Punkte davonzuziehen, hatte die Rechnung aber ohne Lucas Ocampos gemacht. Doch lieber der Reihe nach.

Das Topspiel hatte für Sevilla überragend begonnen: Aus dem Nichts fackelte Rakitic einen Ball aus rund 30 Metern - für den stets sicheren Atletico-Rückhalt Jan Oblak - unhaltbar ins linke obere Eck (7.). Fraglos eines der besten La-Liga-Tore des Kalenderjahres und eines für jeden Rückblick. In der Folge verpassten es die druckvolleren Hausherren aber, einen weiteren Treffer nachzulegen. Von Atletico kam offensiv zu wenig. Und dann doch der Ausgleich: Nach Lemars Ecke setzte sich Verteidiger Felipe am Fünfmeterraum durch und köpfte zum 1:1 ein (33.).

Joao Felix trifft noch die Latte

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein hochintensives, teils nickliges und immer emotionales Duell, das spielerisch kaum Highlights bot. Die Schlussphase hatte es dann aber in sich - und sollte die Entscheidung bringen: Nach einer Ecke von Rakitic segelte nicht nur der Ball, sondern auch Ex-Dortmunder Delaney durch die Luft. Sein Flugkopfball klatschte an die Latte, Ocampos stand goldrichtig und hämmerte den Ball ins kurze obere Eck (87.). 

Wenig überraschend stand das Ramon Sanchez Pizjuan in der Folge Kopf, doch um ein Haar wären die 33.241 Zuschauer in der Nachspielzeit noch verstummt. Joker Joao Felix schickte eine missglückte Flanke ins Zentrum, wo sie Keeper Bono beinahe düpiert hätte, aber nur auf die Latte krachte (90.+4).

Tore und Karten

1:0 Rakitic (7')

1:1 Felipe (33')

2:1 Ocampos (88')

FC Sevilla
FC Sevilla

Bono - Montiel , Koundé, Diego Carlos, K. Rekik - Jordan , Delaney, Rakitic - Ocampos , Romero , Gomez

Atletico Madrid
Atl. Madrid

Oblak - Felipe , Kondogbia, Hermoso - Koke, Trippier, M. Llorente , Lemar, Carrasco - A. Correa , Suarez

Schiedsrichter-Team
Ricardo de Burgos

Ricardo de Burgos Spanien

Spielinfo

Stadion

Ramon Sanchez Pizjuan

Zuschauer

33.241

So blieb es beim 2:1 für Sevilla, das damit fünf der letzten sechs Pflichtspiele für sich entschied und einziger Verfolger von Real ist. Schon am Dienstag (21.30 Uhr, LIVE! bei kicker) wartet das nächste prestigeträchtige Duell, mit zehn (!) Punkten Rückstand reist das am Samstag gerade so siegreiche Barça an.

msc