21:00 - 1. Spielminute

Tor 1:0
Mehdi Taremi
Rechtsschuss
FC Porto

21:34 - 35. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Demiral
für Chiellini
Juventus

22:04 - 46. Spielminute

Tor 2:0
Marega
Linksschuss
Vorbereitung Wilson Manafa
FC Porto

22:15 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (FC Porto)
Luis Diaz
für Otavio
FC Porto

22:20 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
de Ligt
Juventus

22:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Morata
für McKennie
Juventus

22:24 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (FC Porto)
Grujic
für Marega
FC Porto

22:34 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Ramsey
für Kulusevski
Juventus

22:39 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Danilo
Juventus

22:40 - 82. Spielminute

Tor 2:1
Chiesa
Rechtsschuss
Vorbereitung Rabiot
Juventus

22:45 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Demiral
Juventus

22:48 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (FC Porto)
Mamadou Loum
für Corona
FC Porto

22:48 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (FC Porto)
Francisco Conceicao
für Sergio Oliveira
FC Porto

22:50 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Alex Sandro
Juventus

POR

JUV

Champions League

Portos doppelter Blitzstart: FC Porto - Juventus Turin: 2:1

Treffer nach 63 und 19 Sekunden

Portos doppelter Blitzstart - doch Chiesa macht Juve Hoffnung

Nahm Bentancurs Geschenk geistesgegenwärtig an: Mehdi Taremi.

Nahm Bentancurs Geschenk geistesgegenwärtig an: Mehdi Taremi. Getty Images

Die Alte Dame erwischte einen denkbar schlechten Start, weil Bentancur aus kurzer Distanz zu lässig zu Torhüter Szczesny zurückspielen wollte, was Taremi erahnte und eingrätschend bestrafte (2.). Schon nach 63 Sekunden lag Juve zurück, das einem problemlos verwaltenden Porto offensiv kaum etwas entgegensetzen konnte.

Chiellini frühzeitig ausgewechselt

Chiesas Volley rechts im Strafraum wurde sofort geblockt (16.), ansonsten verlagerte Turin zu langsam, bot insgesamt zu wenig Bewegung an - und hatte mit dem störenden Anlaufen der Hausherren Probleme. Noch dicker kam es, als Abwehrchef Chiellini nach 35 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden musste. Der für ihn eingewechselte Demiral köpfte zumindest noch in Marchesins Arme (40.) - das war zu wenig vom ideenlosen italienischen Rekordmeister.

Achtelfinal-Hinspiele

Hatte es im ersten Durchgang noch 63 Sekunden gedauert, war Szczesny zu Beginn des zweiten bereits nach 19 Sekunden geschlagen. Die unkoordinierte linke Turiner Abwehrseite wurde sofort überrannt, am Fünfer traf Marega schließlich überlegt ins kurze Eck (46.). Und nachdem sich Cristiano Ronaldo erstmals angenähert hatte (50.) und Juve eigentlich stärker wurde, wurde auf der Gegenseite Oliveira laufen gelassen - der Szczesny anschoss (52.).

Erst Chiesa folgt auf Ronaldo

In der Folge zogen sich die Hausherren mehr und mehr zurück, wodurch Turin bestimmender wurde. Zwischen zwei mäßig gefährlichen Distanzschüssen von Bentancur (65.) und Danilo (69.) verbuchte allerdings nur Portos Corona per Fallrückzieher einen Hochkaräter (68.). Wenig später inszenierte Cristiano Ronaldo Chiesa, der an Marchesin scheiterte (71.). In der 82. Minute war es nach Rabiots Durchbruch aber Chiesa, der ein wertvolles Auswärtstor erzielte - und Juves ersten Treffer in einem CL-K.-o.-Rundenspiel seit Cristiano Ronaldos Ankunft 2018 schoss, der nicht auf das Konto von CR7 ging.

Tore und Karten

1:0 Mehdi Taremi (1', Rechtsschuss)

2:0 Marega (46', Linksschuss, Wilson Manafa)

2:1 Chiesa (82', Rechtsschuss, Rabiot)

FC Porto
FC Porto

Marchesin - Wilson Manafa , Mbemba , Pepe , Zaidu - Sergio Oliveira , Uribe , Corona , Otavio - Marega , Mehdi Taremi

Juventus Turin
Juventus

Szczesny - Danilo , de Ligt , Chiellini , Alex Sandro - Bentancur , Rabiot , Chiesa , McKennie - Kulusevski , Cristiano Ronaldo

Schiedsrichter-Team
Carlos del Cerro Grande

Carlos del Cerro Grande Spanien

Spielinfo

Stadion

Estadio do Dragão

Das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League steigt am 9. März in Turin. Zuvor kehren beide Teams in den Liga-Alltag zurück. Porto fliegt am Montagabend nach Funchal, Juve spielt - ebenfalls am Montagabend - zu Hause gegen Crotone.

Bilder zur Partie FC Porto - Juventus Turin