FC Memmingen Social Media

FC Memmingen

FC Memmingen
"Die Politik sollte sich nicht nur über die Bundesliga den Kopf zerbrechen" - das sagt der sportpolitische Sprecher der Grünen im bayerischen Landtag Max Deisenhofer. Auch Vereine, wie der FC Memmingen brauchen Signale, wann wieder vor Zuschauern gespielt werden kann. Deisenhofer schaute zu einem Austausch beim FCM vorbei - https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/9-news/aktuelles/2121-20200809-ass3?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke hat über die aktuelle Situation in der Corona-Krise beim FC Memmingen mit Präsident Armin Buchmann und dem 3. Vorsitzenden Prof. Dr. Kai-Uwe Marten gesprochen. Um was es konkret ging, erfahrt ihr hier: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/9-news/aktuelles/2120-20200809-ass2?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen

FC Memmingen

FC Memmingen
Das erste Fußballspiel des FC Memmingen nach fünf Monaten Corona-Zwangspause: Im Test beim Bayernligisten TSV Kottern gab es für den Regionalligisten ein 1:1 Unentschieden. Oktay Leyla traf zur vorübergehenden FCM-Führung. Mehr: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/10-news/regionalliga/2119-20200809-ass1?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Die U21-Mannschaft des FC Memmingen kam im ersten Testspiel beim württembergischen Bezirksligisten SV Steinhausen zu einem 3:1 (2:0) Erfolg. Die FCM-Treffer erzielten Mert Yildiz, Jannik Holzapfel und Christos Trifinopoulous. Mehr: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/11-news/landesliga/2118-20200808-ass1?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Memmingen FC Memmingen Trainingsauftakt nach der Coronapause. Unser Bild zeigt Training

FC Memmingen

FC Memmingen
Nach fünf Monaten Zwangspause wird beim FC Memmingen wieder Fußball gespielt. Es geht für den Regionalliga-Kader am Samstag zum Testspiel zum Bayernligisten TSV Kottern. Die U21-Mannschaft tritt nach noch längerer Pause bei SV Steinheimhausen zum Vorbereitungsspiel an. Nach wie vor ist unklar, ob ab September dann auch wieder der Spielbetrieb rollen kann: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/10-news/regionalliga/2116-20200806-ass1?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Trainingsauftakt: Die bisherigen sechs Neuzugänge beim FC Memmingen (von links) Hasan Akcakaya, Kian Fetic, Thilo Wilke, Gino Portella, Nico Fundel, David Mihajlovic. Mehr zum Trainingsauftakt hier: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/10-news/regionalliga/2115-20200802-ass1?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Über 40 Spieler waren beim Trainingsauftakt des FC Memmingen für den Regionalliga- und Landesliga-Kader am Start - darunter auch zwei Testspieler im Probetraining. Hoffentlich lohnt sich das Schwitzen und es gibt Signale, ob und wann in Bayern im Amateurfußball wieder um Punkte und Pokal gespielt werden kann. Fotos (C) Olaf Schulze / FC Memmingen (keine unerlaubte Medienveröffentlichung und Weitergabe gestattet)

FC Memmingen

FC Memmingen
Am Samstag legt die Regionalliga-Mannschaft des FC Memmingen mit dem Training wieder los. Dazu werden auch zwei Spieler zum Probetraining erwartet. Zeitgleich ist auch Trainingsauftakt für die U21 unter Serdar Kul und dem neuen Co-Trainer Oliver Greiner. Mehr zur U21 hier: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/11-news/landesliga/2112-20200730-ass1?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Fußball-Testspiele sind in Bayern nun doch auch erlaubt. Aber nach wie vor ist nicht abzusehen, wann die Wiederaufnahme des Spielbetriebs möglich ist. Der FC Memmingen startet am Samstag dennoch mit dem Training. Mehr dazu: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/10-news/regionalliga/2111-20200730-ass1?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
In Bayern bleiben Fußballspiele untersagt. Damit sind Testspiele weiterhin nicht möglich und auch auch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs wird Anfang September so nicht stattfinden können. Da stellt sich für die Vereine die Frage, ob wegen den Planungsunsicherheit der - auch große finanzielle - Trainingsaufwand tatsächlich betrieben werden soll, wenn nach wie vor unklar bleibt, ob und wann wieder gekickt werden kann. Mehr dazu: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/10-news/regionalliga/2109-20200728-ass1?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Thilo Wilke ist der sechste Neuzugang des FC Memmingen. Der 29-jährige Weltbummler hat laut dem sportlichen Leiter Thomas Reinhardt das Zeug zum Führungsspieler. Beim Blick auf die Stationen des gebürtigen Franken darf er durchaus als „schillernde Figur“ bezeichnet werden. So flexibel, wie er in der Fußballwelt unterwegs war, so flexibel ist er auch auf allen Mittelfeld und Sturmpositionen einsetzbar. Sportlich ausgebildet beim FC Schweinfurt und Stationen beim TSV Aubstadt, TSV Abtswind, TSV Karlburg und FT Schweinfurt (über 150 Landesliga- und Bayernliga-Einsätze, 45 Tore) zog es in per Stipendium in die USA. Hier war er Kapitän im Collegeteam der Shaw University Bears. Nachdem es in Palm Beach (Florida) und Med City (Minnesota) zwar für die National Premier Soccer League (3. Division) aber nicht zum Durchbruch im amerikanischen Profifußball reichte, wechselte er den Kontinent. In Australien bei den Para Hills Knights und Neuseeland bei den Hamilton Wanderers konnte er sich den Profitraum erfüllen. Er trainierte unter Ricki Herbert, der Neuseeland 2010 zum ersten und einzigen Mal zu einer Weltmeisterschaftsendrunde geführt hatte (KORREKTUR 29.07.20: Neuseeland war 1982 auch schon bei einer WM). Wilke hatte zwar geliebäugelt seine Fußballlandkarte noch mit Asien und Afrika zu vervollständigen, will aber jetzt sesshaft werden. Mit seiner amerikanischen Frau zieht er in die Region, schließt sich Memmingen an und schlug andere Angebote aus. „Mit seiner Erfahrung kann er der Mann werden, der unsere jungen Spieler anführt und auf dem Platz den Ton angibt“, sind die ersten Eindrücke von Reinhardt über Wilke.

FC Memmingen

FC Memmingen
Der Neuzugang Nummer fünf beim FC Memmingen heißt Hasan Akcakay (21, Mittelfeld): Der vielseitig verwendbare, quirlige Mittelfeldmann stammt aus der Nähe von Köln, spielte dort für die Viktoria und Fortuna unter anderem in der A-Junioren-Bundesliga. Bei Optik Rathenow und dem FC Hennef kam zur Regionalliga- und Oberliga-Einsätzen. Mit der Familie verschlug es ihn südlich und er schloss sich im Winter dem österreichischen Regionalligisten VfB Hohenems an. Den Kontakt zum FCM stellte schließlich sein Bruder her. „Klein, wendig, schnell“ urteilt der sportliche Leiter Thomas Reinhard nach den bisherigen Eindrücken über Akcakaya.

FC Memmingen

FC Memmingen
Der FC Memmingen begrüßt Neuzugang Nummer vier. Kian Vetic kommt vom TSV Berg (19 Jahre, Angriff): Der Kontakt kam über einen Bekannten von Cheftrainer Esad Kahric zustande mit der Empfehlung „den Jungen mit großem Potenzial einmal anzuschauen“. Der 1,89 Meter große Stürmer steuerte beim TSV Berg bei allen Einsätzen in der Kreisliga-Mannschaft mindestens einen Treffer bei und durfte auch bereits erste Erfahrungen auf Verbandsliga-Ebene sammeln. In den Probeeinheiten in Memmingen fiel er durch enormen Willen und Beidfüßigkeit auf, die zwar von vielen Spielern angegeben wird, aber doch nur selten vorhanden ist. Beim FCM will sich der junge Stürmer weiter entwickeln. Er absolviert ein duales Studium in Ravensburg. Die Einschätzung vom sportlichen Leiter Thomas Reinhardt: „Ein großes Talent mit Potenzial“.

FC Memmingen

FC Memmingen
Trainingsstart des FC Memmingen ist nun am 1. August - Hoffnung auf Testspielgenehmigungen im August - vier Vorbereitungsspiele schon vorsorglich termiert - neue Regionalliga-Tabellenbild ohne Türkgücü München - mehr zu diesen Themen hier: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/10-news/regionalliga/2106-20200723-ass2?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Der dritte Sommer-Neuzugang beim FC Memmingen: Gino Portella kommt mit einem Gardemaß von 1,93 Meter von den U19-Junioren des SSV Ulm 1846. Weitere Neuverpflichtungen werden in den kommenden Tagen bekanntgegeben - mehr Infos: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/10-news/regionalliga/2105-20200720-ass2?Itemid=101

FC Memmingen

FC Memmingen
Aus dem Pokalspiel wird ein Solidaritätsspiel: SOMMER 2021: FC MEMMINGEN VS. TSV 1860 MÜNCHEN Diese Möglichkeiten habt Ihr, um den FC Memmingen direkt zu unterstützen: - Einfach Pokalkarten behalten und zu Solidariätsspiel einlösen (Karten behalten volle Gültigkeit)! - Weiter Karten im Vorverkauf für das Solidaritätsspiel erwerben! Für die Unterstützung und Solidarität bedankt sich der FCM schon jetzt ganz herzlich! Oder: Wer seine Pokalkarten zurückerstattet haben möchte, kann sich am 27. Juli an die entsprechende VVK-Stelle wenden, ALLE WICHTIGEN INFORMATIONEN HIER: https://www.fc-memmingen.de/component/content/article/10-news/regionalliga/2104-20200720-ass1?Itemid=101