Bundesliga

FC Bayern soll Einigung bei Tel erzielt haben

30 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum

FC Bayern soll Einigung bei Tel erzielt haben

Europäisches Sturmtalent: Mathys Tel.

Europäisches Sturmtalent: Mathys Tel. IMAGO/PA Images

Dem Bericht nach haben die Bayern sich mit Rennes auf einen Wechsel des französischen Junioren-Nationalspielers (Vertrag bis 2024) geeinigt. Tel soll beim FCB demnach für fünf Jahre unterschreiben. Als Ablösesumme stehen rund 30 Millionen Euro im Raum. Allerdings: Sollte der Deal offiziell werden, wird die Fixsumme, so erfuhr der kicker, unter 15 Millionen Euro liegen und der Rest abhängig von Einsätzen und Erfolgen sein.

30 Millionen Euro wären für einen gerade erst frisch 17-Jährigen eine Wahnsinns-Summe. Zumal der zweifelsfrei sehr talentierte Tel erst neun Einsätze im Profiteam von Stade Rennes absolviert hat. Er blieb dabei ohne Treffer. Viel ist das nicht. Aber der Stürmer gilt als Zukunftsversprechen, die Bayern investieren in langfristiges Projekt, trauen dem Angreifer viel zu.

"Tel ist ein hochinteressanter Spieler, den wir schon länger beobachten", sagte unlängst Oliver Kahn: "Ein superstarkes Talent." Es ist auch kein Geheimnis, dass Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Marco Neppe (Technischer Direktor) bereits Verhandlungen mit Stade Rennes geführt haben, doch die stellten sich zuletzt als knifflig heraus. Nun scheint es so, als wäre eine Einigung sehr nah.

drm, gh