FIFA

FCA: Mit 'HaciGS_1905__' kommt "perfekte Verstärkung"

'Phlip1089' hängt Controller an den Nagel

FC Augsburg: Mit 'HaciGS_1905__' kommt "perfekte Verstärkung"

Für den 32-Jährigen Bederke kommt der 20-jährige Saracoglu zum FC Augsburg.

Für den 32-Jährigen Bederke kommt der 20-jährige Saracoglu zum FC Augsburg. FC Augsburg

Denn "erstmals seit Gründung", so der Klub, gibt es einen Wechsel in der Personalabteilung: "Als einziges Team der Liga haben die Augsburger seit Bestehen der Virtual Bundesliga in gleicher Besetzung gespielt."

Damit ist jetzt Schluss: Philipp 'Phlip1089' Bederke verlässt das Team nach fünf Jahren Engagement. Der 32-Jährige war der "erfahrenste Spieler der Liga" und lege jetzt den Controller beiseite. Im Interview auf der Vereinsseite berichtet Bederke, schon seit eineinhalb Jahren mit dem Gedanken gespielt zu haben, seine Karriere als eSportler zu beenden. Nach der erfolgreichen Saison 2020/21, in der der Einzug ins Club Championship Finale nur knapp verpasst wurde, kam jedoch der Gedanke, "es doch noch einmal zu versuchen".

Durch die Professionalisierung der Liga sei das Pensum neben einem normalen Job "nicht mehr zu stemmen", so das "Urgestein" der Fuggerstädter. Der Zeitaufwand, "an die Leistungsgrenze zu kommen", sei zu groß. 

Weiteres FCA-Mitglied gefunden

Der FC Augsburg hatte mit seiner Feel-Good-Story seit Beginn, ähnlich wie der FC Hansa Rostock, auf Fans des Vereins für die eSport-Abteilung gesetzt. Die vier eSportler Christoph Geule, Lukas Rathgeb, Philipp Bederke und Yannic Bederke kamen alle als Vereinsmitglieder zum Klub. Letzteren coachte Bruder Philipp zum Gewinn der Deutschen Einzelmeisterschaft 2020.

Als Ersatz gewann der FC Augsburg Haci Umut 'HaciGS_1905__' Saracoglu für das Team. Der 20-Jährige aus dem nahen Gersthofen konnte sich über die VBL Open für das Grand Final 2022 in Köln qualifizieren - schied dort jedoch knapp während der Swiss Round aus. 

Mit Saracoglu könne der FC Augsburg "einen Neuzugang präsentieren, der perfekt zum eingeschlagenen Augsburger Weg passt." Als langjähriger FCA-Fan und Mitglied sei er "die perfekte Verstärkung für den eSports-Kader des FC Augsburg."

"Es ist mir eine große Ehre, Teil der FCA-Familie zu werden und meine Heimatstadt in der Virtual Bundesliga vertreten zu dürfen. Ich werde alles daran setzen, durch meinen Ehrgeiz und meine Leidenschaft für den Fußball dem eSports-Team des FC Augsburg weiterzuhelfen", so der 20-Jährige. "Ich freue mich über die Chance, den FCA deutschlandweit und international vertreten zu dürfen, und kann den Saisonstart kaum erwarten!"

Benja Hiller

FIFA 23: Die Top 20 Bayern-Spieler im Vergleich zu FIFA 22