FC Augsburg Transferticker

vor 10 Stunden
Im Gespräch

Lässt Augsburg Gregoritsch ziehen?

Beim FC Augsburg steht in diesem Transfersommer ein deutlicher Umbruch im Kader an. Neben den beiden Verteidigern Martin Hinteregger und Philipp Max kokettiert auch Michael Gregoritsch mit einem Wechsel. Unter anderem wurde der Österreicher zuletzt mit dem SV Werder Bremen in Verbindung gebracht. An der Weser könnte der 25-Jährige unter anderem die Nachfolge von Max Kruse antreten. Der FCA scheint Gregoritschs Abgang nicht kategorisch auszuschließen. Allerdings werden sich die bayerischen Schwaben wohl erst ab einer Summe von zehn Millionen Euro gesprächsbereit zeigen.

13.06. - 09:19
Im Gespräch

Augsburg befasst sich mit Öztunali

Augsburgs Trainer Martin Schmidt kennt Levin Öztunali, hatte er den 23-Jährigen mit Unterstützung von Sportdirektor Rouven Schröder einst nach Mainz gelotst - jetzt könnte es wieder zur Zusammenarbeit kommen: Nach kicker-Informationen hat man sich beim FCA mit dem Namen Öztunali schon befasst. Dessen Vertrag beim FSV läuft noch zwei Jahre. Der U-21-Nationalspieler findet sich nicht allzu gut in der Mainzer Raute zurecht, agiert lieber als klassischer Flügelspieler. Wohl auch deshalb sind die Mainzer Verantwortlichen grundsätzlich gesprächsbereit, sollte Augsburg ein offizielles Interesse hinterlegen.

03.06. - 21:52
Im Gespräch

FCA soll Interesse an Südkoreas Nationalkeeper Cho haben

Arbeitet der FC Augsburg an einem überraschenden Transfer für die Torwartposition? Wie mehrere Medien in Südkorea berichten, soll der FCA Interesse an Nationalkeeper Hyun-Woo Cho haben. Der 27-Jährige hütete bei der WM 2018 in allen drei Gruppenspielen das südkoreanische Tor, unter anderem beim 2:0-Sieg gegen die DFB-Elf. Cho steht noch bis Ende 2019 beim FC Daegu in seiner Heimat unter Vertrag, soll aber einen Wechsel nach Europa anstreben. Augsburg braucht für die neue Saison eine Nummer 1. Der in der vergangenen Rückrunde aus Hoffenheim geliehene Gregor Kobel soll fest verpflichtet werden, die TSG möchte ihn aber nicht komplett abgeben. Zuletzt hatte FCA-Manager Stefan Reuter erklärt, dass er auch andere Optionen prüfe. Eine davon könnte Cho sein.

31.05. - 12:35
Bestätigt

Schmid kehrt nach Freiburg zurück

Das "Tauschgeschäft" ist perfekt: Nach dem Wechsel von Stürmer Florian Niederlechner zum FC Augsburg holt der SC Freiburg Jonathan Schmid zurück. Der 28-jährige Franzose verbrachte das Ende seiner Jugendzeit und insgesamt sieben Jahre beim SC. Zwischen 2008 und 2015 kam er auf 20 Tore und 29 Vorlagen in 118 Ligaeinsätzen. Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart. Schmids Vertrag in Augsburg wäre noch bis 2020 gelaufen.

31.05. - 12:31
In Verhandlung

Zahlt der FCA sieben Millionen Euro für Löwen?

Der FC Augsburg arbeitet weiter an einer Verpflichtung von Eduard Löwen (22). Der von mehreren Bundesligisten umworbene Mittelfeldspieler des 1. FC Nürnberg soll bereits persönlich in Augsburg gewesen sein. Er dürfte etwa sieben Millionen Euro kosten.

29.05. - 10:58
Bestätigt

Kobel zurück nach Hoffenheim - vorerst?

Gregor Kobel hütete in der Rückrunde das Tor des FC Augsburg in der Bundesliga. Sein Leihvertrag endet am 30. Juni. Der FCA bemüht sich jedoch um einen erneuten Transfer des Schweizer Keepers.

28.05. - 18:21
Bestätigt

Niederlechner wechselt von Freiburg nach Augsburg

Erster Neuzugang beim FC Augsburg: Vom SC Freiburg wechselt Florian Niederlechner in die Fuggerstadt und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2022. "Ich wollte von Anfang an nur zum FCA und habe alle anderen Anfragen abgeblockt, deshalb bin ich umso glücklicher, dass es mit dem Wechsel geklappt hat", erklärt der 28 Jahre alte Mittelstürmer.

27.05. - 21:07
In Verhandlung

Kehrt Schmid zu Freiburg zurück?

Nach kicker-Informationen hat der SC Freiburg seinen Wunschkandidaten für die rechte Verteidigerposition in Augsburg gefunden. Jonathan Schmid steht vor einer Rückkehr in den Breisgau. Möglich wäre auch ein Tauschgeschäft mit Florian Niederlechner, der Freiburger Stürmer ist beim FCA im Gespräch.

27.05. - 19:22
Im Gespräch

Lehmanns Vertrag in Augsburg endet vorzeitig

Das Kapitel Jens Lehmann dauerte beim FC Augsburg ohnehin nur etwas mehr als zwei Monate, nun geht es auch offiziell zu Ende. Der Ex-Nationaltorwart wurde Ende Januar als Co-Trainer vor- und Anfang April gemeinsam mit Chefcoach Manuel Baum freigestellt. Bei Lehmanns Verpflichtung hatte der FCA verkündet, dass Lehmann einen Vertrag bis 30. Juni 2020 erhalte. Nun gab Manager Stefan Reuter bekannt, dass Lehmanns Kontrakt aufgrund einer Klausel vorzeitig endet: "Der Vertrag lief nur bis zum Ende dieser Saison. In manchen Verträgen gibt es die Möglichkeit, sie zu beenden." Die Verträge von Ex-Trainer Baum und dem ebenfalls im April freigestellten Technischen Direktor Stephan Schwarz (beide bis 2020) laufen hingegen weiter. Mit beiden befinde sich der FCA in Gesprächen, so Reuter.

27.05. - 16:13
Im Gespräch

Augsburg hat Dorsch auf dem Zettel

Auch Niklas Dorsch (21) ist beim FC Augsburg ein Thema. Der beim FC Bayern ausgebildete Mittelfeldspieler steht bis 2021 bei Zweitligist Heidenheim unter Vertrag, wo er sich im vergangenen Jahr mit 30 Einsätzen (zwei Tore) als Stammkraft etablierte.