EA SPORTS FC 24

FC 24: RTTF-Fehler bei Tella - 99er-Monster dank Evolutions

Wohl nur die Nigeria-Version betroffen

FC 24: RTTF-Fehlstart für Tella - 99er-Monster dank Evolutions

Nathan Tella (m.) ist vorzeitig als RTTF-Karte verfügbar - auf kuriose Weise.

Nathan Tella (m.) ist vorzeitig als RTTF-Karte verfügbar - auf kuriose Weise. kicker eSport/EA SPORTS

EA SPORTS sorgt nur kurz nach dem Statement zur TOTY-Messi-Affäre schon wieder für Gesprächsstoff innerhalb der FUT-Community. Dem Entwickler ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Fehler bei der Benennung eines Ingame-Objekts unterlaufen - mit herausragenden Folgen für manche FC-24-Spieler. 

Nathan Tella soll Teil der kommenden RTTF-Promo werden, die am Freitagabend das Team of the Year ablöst. Der Leverkusener erhält dafür ein dynamisches UEL-Live-Objekt - das allerdings schon vorzeitig im Spiel ist. EA SPORTS hat jedoch wohl keine zusätzliche Spezialkarte zu früh veröffentlicht, sondern scheint die nigerianische Silber-Version des Bayer-Profis "überschrieben" zu haben. 

FC 24: Afrikas größte Talente - Rohdiamanten für die Karriere

Die gängigste Theorie in den sozialen Medien besagt, dass der Publisher schlicht vergessen habe, dass Tella zwei Basis-Objekte in FUT hat: Eine mit der englischen Nationalität - und eine später hinzugefügte Variante mit der nigerianischen Flagge. Die interne ID des letzteren Ingame-Items soll von EA SPORTS nun verwendet worden sein, um die RTTF-Version vorbereitend in FUT zu integrieren. Mit dem Effekt, dass sämtliche silberne Nigeria-Karten Tellas in Live-Karten für die Europa League umgewandelt wurden. 

Entwickelter Tella stärker als TOTY-Karten

Für die FUT-Spieler bedeutete das: Wer über eine Tella-Karte mit nigerianischer Nationalität verfügte, erhielt über Nacht stattdessen ein RTTF-Objekt des Flügelstürmers. Inklusive deutlich verbesserter Werte - allein das Overall-Rating "stieg" von 74 auf 86. Besonders erfreulich war der EA-Fauxpas für Nutzer, die Tellas Basis-Item zuvor einigen Evolutions unterzogen hatten. Über die Kette aus "Welcome to Evolutions", "Budding Starlet", "FC Founders II" und "FC Founders Upgrade" konnte das Silber-Objekt eine 87er-Gesamtbewertung erhalten.

FC 24 geht diversen Screenshots zufolge davon aus, dass diese Evolutions mit der RTTF-Karte abgeschlossen worden seien. Entsprechend steigt das Overall-Rating nicht von 74 auf 87 - sondern von 86 auf die maximalen 99 Punkte. FUTWIZ postete eine Grafik auf X, die zudem 99 Zähler für Tempo, Pass und Dribbling auswies. Die so versehentlich erzeugten Evolutions-Objekte sind auf dem Papier folglich stärker als die meisten TOTY-Items. Neueste Berichte bestätigen, dass mit ihnen auch wirklich gespielt werden kann. 

Geäußert hat sich EA SPORTS zum jüngsten Missgeschick noch nicht. Der Zeitpunkt ist äußerst ungünstig für den Entwickler, hatte er doch gerade erst im Rahmen von "Messi-Gate" Besserung gelobt. Es ist davon auszugehen, dass der Fehler zeitnah behoben wird. Ob dies allerdings noch vor dem Release der RTTF-Promo um 19 Uhr passiert, erscheint aktuell fraglich.

nas

TOTW 20 in FC 24: Bundesliga-Dreierpacker und starke Frauen-Karten