EA SPORTS FC 24

FC 24: Mbappé für 253 FUT-Karten - POTM setzt Maßstäbe

Teuerste SBC im gesamten Spiel

FC 24: 253 Karten für Mbappé - neuer POTM setzt Maßstäbe

Nach oben zeigt auch die Preiskurve für Mbappé-Objekte in FUT 24.

Nach oben zeigt auch die Preiskurve für Mbappé-Objekte in FUT 24. kicker eSport/IMAGO/ABACAPRESS

Lionel Messi ist weg, Neymar ist weg - Kylian Mbappé ist geblieben. Die Abgänge von zwei Dritteln des ehemaligen PSG-Wundersturms haben für klare Verhältnisse gesorgt: Mbappé ist der prominenteste Profi der Ligue 1. Obendrein ist der Weltmeister von 2018 mit 18 Treffern in 16 Saisonspielen auch der mit Abstand torgefährlichste. Kein Wunder also, dass der 25-Jährige zum zweiten Mal in Folge Spieler des Monats im französischen Oberhaus ist. Und zum zweiten Mal in Folge eine extrem teure POTM-SBC in FC 24 erhält.

Auf mehr als 4,8 Millionen Münzen beziffert FUTBIN den Marktwert der für die Teambau-Herausforderung erforderlichen FUT-Objekte. 23 Mannschaften müssen eingetauscht werden, was insgesamt 253 Karten entspricht. Bei 22 von ihnen muss es sich um Inform-Items handeln. Die benötigten Gesamtbewertungen im Team-Durchschnitt betragen 85 (viermal), 86 (viermal), 87 (viermal), 88 (sechsmal), 89 (viermal) und sogar 90 (einmal). Selbst für Vielspieler stellt der erfolgreiche Abschluss eine Mammutaufgabe dar.

Mbappé teurer als Eusebio und Zidane zusammen

Die SBC zum POTM-Objekt ist bislang die teuerste ihrer Art in FC 24. Und wen löst Mbappé ab? Sich selbst. Das Vorgänger-Item für Oktober hatte den Spitzenplatz zuvor inne, schon hierfür sind Karten im Wert von rund 3,6 Millionen Münzen fällig. Ein Vergleich zur Einordnung: Mit den Icons-SBCs für Eusebio und Zinedine Zidane hatte EA SPORTS zuletzt bereits zwei der fünf kostenintensivsten Team-Herausforderungen in FC 24 veröffentlicht. Zusammen sind sie immer noch günstiger als Mbappés zweite POTM-SBC.

FC 24: Neue Gesichter unterm Baum - Mathys Tel & Co. zu erkennen

Doch warum ist der Angreifer in FUT derartig teuer? Weil EA SPORTS weiß, dass zahlreiche Fans ihr gesamtes virtuell Erspartes für das Item ausgeben werden. Die neue Spezialkarte besitzt ein Overall-Rating von 93 - wirklich spannend sind aber andere Werte: 98 Punkte für Beschleunigung und Sprintgeschwindigkeit, 96 für Abschluss, 95 für Beweglichkeit, 94 für Ballkontrolle. Hinzukommen fünf Sterne für die Spezialbewegungen sowie der PlayStyle+ "Raserei", der dem Objekt noch höheres Tempo im Dribbling beschert. 

Zweite 93er-Spezialkarte binnen einer Woche

Interessant ist auch, dass die POTM-Karte im SBC-Ranking nach Preis zwar deutlich die Führung übernimmt - sie auf der Mbappé-Liste aber nur knapp den ersten Platz belegt. Der Pariser war kürzlich Teil des "Team of the Group Stage" von EA SPORTS geworden und hatte dafür ebenfalls ein 93er-Item bekommen. Das TOTGS-Objekt hat über sämtliche Attribute hinweg sogar 14 Punkte mehr als das POTM-Pendant. Auf dem FUT-Transfermarkt ist es derzeit allerdings für 4,6 Millionen Coins zu haben und damit etwas günstiger.

Die Community-Reaktionen fallen gemischt aus. Enttäuscht zeigten sich diverse Spieler vom dynamischen Bild auf der Karte, viele hätten sich eine spannendere Pose gewünscht. Einige Fans fassen die enorm teuren Anforderungen inklusive 90er-Team mit Humor auf, andere beklagen sie. Für die meisten ist die Einordnung hypothetischer Natur, sie können es sich ohnehin nicht leisten. Oder wie der User 'Sainnt' es in den FUTBIN-Kommentaren formuliert: "Nicht mal das Team, das ich selbst spielen will, hat eine 90er-Schnitt-Wertung."

nas

TOTW 14 in FC 24: Münchner Abwehr-"Monster" und Schokotaler-Power