Bundesliga

Gladbach: Farke-Start mit 20 Profis

Gladbach: Erste Zusammenkunft im Borussia-Park

Farke-Start mit 20 Profis

Gladbachs neuer Trainer Daniel Farke konnte schon vor dem offiziellen Start 20 Profis begrüßen.

Gladbachs neuer Trainer Daniel Farke konnte schon vor dem offiziellen Start 20 Profis begrüßen. IMAGO/Revierfoto

Die Sommerpause ist für den Großteil des Kaders beendet. Mit den Gesundheitschecks und Leistungstests begann für 20 Profis die Arbeit. Laufen, sprinten, springen hieß das Motto - auf dem Programm standen unter anderem physiotherapeutische Untersuchungen, eine Laufanalyse, sportmotorische Tests, ein Augen-Check und ebenso orthopädische Untersuchungen. Weiter geht es dann am Freitag mit weiteren medizinischen Untersuchungen, dem Sprungkraft-Test sowie der Spiroergometrie, bei der die Atemgase während der körperlichen Belastung gemessen werden. Alles soll dem neuen Cheftrainer Daniel Farke und seinem Team bei der Analyse helfen, in welcher Verfassung sich die Spieler nach dem Urlaub befinden.

Am "Laufumfang" gilt es zu arbeiten

Die Fitness ist ein Thema, das für die kommende Saison oben auf der Agenda steht. Auf der Mitgliederversammlung Ende Mai hatte Sportdirektor Roland Virkus die offensichtlichen körperlichen Defizite der Mannschaft in der vergangenen Saison sogar direkt angesprochen: "Was den Laufumfang angeht, waren wir die zweitschlechteste Mannschaft. Daran gilt es zu arbeiten in der neuen Saison."

Die A-Nationalspieler, die nach dem Bundesligaende noch mit ihren Auswahlteams unterwegs waren, und Frankreichs U-21-Nationalspieler Manu Koné stehen Farke noch nicht zur Verfügung, wenn es am Sonntag vor Fans zum ersten Mal gemeinsam raus auf den Platz geht. Der Start der Einheit auf dem Fohlenplatz wurde noch etwas nach hinten geschoben und ist jetzt auf 12.15 Uhr terminiert.

Zu den 20 Spielern, die Farke am Donnerstag begrüßen konnte, zählten die drei Torhüter Tobias Sippel, Moritz Nicolas und Jan Olschowsky sowie Marvin Friedrich, Mamadou Doucouré, Luca Netz, Tony Jantschke, Jordan Beyer, Christoph Kramer, Conor Noß, Florian Neuhaus, Patrick Herrmann, Alassane Plea, Lars Stindl, Marcus Thuram und Jacob Italiano. Ebenso dabei waren die Leih-Rückkehrer Andreas Poulsen, Rocco Reitz, Torben Müsel und Famana Quizera.

Jan Lustig

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest