Int. Fußball

Fans flüchten auf den Platz: Lyons Pokalspiel abgebrochen

Feuerwerkskörper fliegen durch das Stadion

Fans flüchten auf den Platz: Lyons Pokalspiel in Paris abgebrochen

Das Pokalspiel zwischen dem FC Paris und Olympique Lyon musste nach Ausschreitungen auf den Rängen abgebrochen werden.

Das Pokalspiel zwischen dem FC Paris und Olympique Lyon musste nach Ausschreitungen auf den Rängen abgebrochen werden. AFP via Getty Images

Die Spieler waren gerade erst wieder auf den Rasen zurückgekehrt, blickten jedoch direkt besorgt in einen Bereich der Fankurve. Anhänger beider Klubs bewarfen sich kurz vor Beginn der zweiten Halbzeit mit Feuerwerkskörpern. Zahlreiche Zuschauer suchten daraufhin Schutz im Stadioninnenraum und stürmten auf den Rasen.

Die Spieler verließen begleitet von Ordnern sofort wieder das Feld, die Begegnung im Stade Charlety wurde nach einer 45-minütigen Pause beim Stand von 1:1 abgebrochen. Der Zweitligist ging überraschend in Führung, kassierte aber kurz vor Pausenpfiff den Ausgleich.

Coupe de France

In der laufenden Saison war es in Frankreich immer wieder zu Zwischenfällen gekommen. Erst am 21. November war das Erstligaspiel zwischen Lyon und Olympique Marseille nach einem Flaschenwurf auf Dimitri Payet abgebrochen worden, Lyon wurde ein Punkt abgezogen. Payet war schon im August beim Auswärtsspiel in Nizza ebenfalls von einer Flasche getroffen worden, auch OGC wurde daraufhin ein Punkt abgezogen.

Lesen Sie auch: Skandale in Nizza und Lyon - Warum Payet zur Zielscheibe der Chaoten wird

tso/sid