Europa League

Fällt der "Gigant Inter"? Schachtar denkt an Geschichtsschreibung

Wer folgt ins Finale der Europa League?

Fällt der "Gigant Inter"? Schachtar denkt an Geschichtsschreibung

Bekommt es mit Inter Mailand mit einem starken, frechen Schachtar Donezk zu tun: Inter-Abwehrrecke Diego Godin.

Bekommt es mit Inter Mailand mit einem starken, frechen Schachtar Donezk zu tun: Inter-Abwehrrecke Diego Godin. imago images

Allein die vielen Szenen und das famose Tor von Romelu Lukaku beim verdienten Viertelfinalsieg über Bayer Leverkusen (2:1) haben mächtig Eindruck gemacht. Und darüber hinaus einmal mehr gezeigt, dass Inter Mailand unter dem seit einem Jahr im Amt stehenden Trainer Antonio Conte wieder ein Klub im Konzert der Großen ist - was auch an einer herausragenden Defensive um den von Atletico Madrid gekommenen Diego Godin liegt.

Der Uruguayer führt passend dazu im Gespräch mit dem hauseigenen Kanal "Inter TV" aus: "Wir sind eine homogene Einheit, sind eingespielt und verstehen uns schon immer (in dieser Saison; Anm.d.Red.). Es ist auch extrem wichtig, in der Kabine eine gute Stimmung und darüber hinaus Qualitätsspieler zu haben. Das haben wir - und darüber sind wir glücklich."

Spielersteckbrief Godin
Godin

Godin Diego

Spielersteckbrief R. Lukaku
R. Lukaku

Lukaku Romelu

Spielersteckbrief Junior Moraes
Junior Moraes

Ribeiro Moraes Junior Aluisio Chaves

Europa League - Halbfinale in NRW
Trainersteckbrief Ribeiro Castro
Ribeiro Castro

Ribeiro Castro Luis Manuel

Trainersteckbrief Conte
Conte

Conte Antonio

Inter Mailand - Vereinsdaten
Inter Mailand

Gründungsdatum

09.03.1908

Vereinsfarben

Blau-Schwarz

Schachtar Donezk - Vereinsdaten
Schachtar Donezk

Gründungsdatum

12.05.1936

Vereinsfarben

Orange-Schwarz

Inter Mailand - Die letzten Spiele
Udinese Calcio Udinese (H)
5
:
1
Juventus Turin Juventus (A)
3
:
2
Schachtar Donezk - Die letzten Spiele
FC Inhulets Petrowe Inhulets Petrowe (H)
1
:
0
FC Minaj FC Minaj (A)
0
:
4

Godins Werdegang: vom Routinier zum Leader

Sich nur allein auf Star-Power wie Lukaku, Lautaro Martinez, Alexis Sanchez oder Christian Eriksen zu verlassen, reicht allerdings nicht aus. Es brauche laut dem 34-jährigen Godin, der auch mit seiner eingebrachten Erfahrung die Defensive Mailands auf ein neues Level gehievt hat, auch eine konsequente Einstellung sowie Fokus auf den Gegner. Zumal sich dieses als ebenfalls höchst eingespielt wie technisch anspruchsvolles Schachtar-Team präsentiert: "Wir kennen Donezk, haben sie auch gegen Basel (überragende Vorstellung beim 4:1; Anm.d.Red.) gesehen. Sie lieben es, den Ball in ihren Reihen zu halten und über die Flanken anzugreifen."

Dabei dürfte es auch abermals wieder auf wichtige und richtige Anweisungen Godins ankommen. Dinge, die sich der langjährige Atletico-Felsen neu erarbeitet hat - schließlich verlangt Trainer Conte andere Dinge wie Ex-Coach Diego Simeone: "Ich habe hart gearbeitet, um die Anweisungen Contes auf dem Feld richtig ausführen zu können, habe den Kampf mit mir selbst aber gewonnen und die Idee dahinter inzwischen verstanden. Es war zwar nicht leicht, weil ich Körper und Geist neu justieren musste. Aber jetzt fällt es mir leichter, meinen Teamkollegen zu helfen und ein echter Anführer zu sein - auf und neben dem Platz."

Die Zahlen untermauern das: Godin, mit der Erfahrung von 368 La-Liga-Spielen und 59 Champions-League-Partien gekommen, ist zum Beispiel allein bei seinen 23 Serie-A-Einsätzen immer wichtiger und zum gesetzten Stammspieler an der Seite von Stefan de Vrij geworden.

Junior Moraes will 2009 wiederholen

Junior Moraes ist Stürmer bei Schachtar Donezk - und jubelt hier.

Hat mit Schachtar den Europa-League-Finaleinzug im Visier: Mittelstürmer Junior Moraes. imago images

Nach der erreichten Vizemeisterschaft samt Champions-League-Qualifikation muss Godin aber nun mit dem Rest des als Favoriten gehandelten Inter-Teams ein spielfreudiges Schachtar ausschalten. Und Donezk, vor allem Viertelfinaltorschütze Junior Moraes, hat Großes vor - wie der 33-jährige Brasilianer gegenüber der "Gazzetta dello Sport" ausführt: "Es ist kein Geheimnis, dass Inter über große Stärke verfügt - vor allem in der Defensive und in physischen Belangen. Wenn also Schachtar den Ton angeben will, dann muss der Gigant Inter zu Fall bebracht werden. Und daran glauben wir fest, auch wenn sie der Favorit sind. Wir sind selbst gut drauf und wissen, dass gerade in einem Spiel alles passieren kann. Wir wollen Geschichte schreiben, so wie 2009 beim UEFA-Cup-Sieg (2:1 gegen den SV Werder Bremen damals beim letzten Finale vor Gründung der Europa League; Anm.d.Red.)."

- Anzeige -
Das neue Nike Inter Home Trikot 2020/21 bekommst du im kicker Shop.

mag