Amateure

Fabian Gerber schließt die Trainer-Lücke bei Rot-Weiß Erfurt

Oberliga NOFV-Süd

Fabian Gerber schließt die Trainer-Lücke bei Rot-Weiß Erfurt

Fabian Gerber (rechts) und Michael Wiesinger freuen sich gemeinsam über den Zweitliga-Verbleib des 1. FC Nürnberg in der Relegation 2019/20.

Fabian Gerber (rechts) und Michael Wiesinger freuen sich gemeinsam über den Zweitliga-Verbleib des 1. FC Nürnberg in der Relegation 2019/20. imago images/Zink

Oberliga NOFV-Süd

Fabian Gerber wird beim FC Rot-Weiß Erfurt die Nachfolge von Selim Aydemir im Trainerteam antreten. Der 30-jährige Aydemir löste seinen Vertrag Anfang Juli auf. Seitdem war der Traditionsverein auf der Suche nach einem passenden Nachfolger. 

"Wir freuen uns sehr, dass sich Fabian zur Verfügung stellt und künftig seine Erfahrung und sein Knowhow beim FC Rot-Weiß Erfurt einbringen wird. So kann ich mich vermehrt auf administrative Aufgaben rund um den FC Rot-Weiß Erfurt konzentrieren", sagt Geschäftsführer und Investor Franz Gerber, übrigens Vater des neuen Trainers.

Eindrucksvolle Vita

Nach seinem Karriereende 2013 widmete sich Fabian Gerber seiner Trainerkarriere, hospitierte unter anderem bei Jürgen Klopp, Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann und arbeitete bereits als Chef- und Co-Trainer bei verschiedenen Vereinen, wie dem BSV Rehden (Regionalliga Nord), dem 1. FSV Mainz 05 II (Regionalliga Südwest), dem FC Ingolstadt 04 (2. Bundesliga) und dem 1. FC Nürnberg (2. Bundesliga). In seiner aktiven Zeit lief er unter anderem im Dress von Hannover 96, des FC St. Pauli, des SC Freiburg, des 1. FSV Mainz 05 und des FC Ingolstadt 04 auf.

Der 41-Jährige freut sich auf die neue Aufgabe, die spannend und reizvoll sei. "Der Verein hat eine lange Tradition mit fantastischen Fans und sehr großes Potenzial für die Zukunft", so Gerber. Wie auch der Geschäftsführer spricht Chefcoach Manuel Rost von "einer Bereicherung für das Trainerteam. Er wird uns mit seiner Erfahrung helfen, die Mannschaft weiterzuentwickeln."

Der Neuzugang im Trainerteam soll der Mannschaft am Dienstag vorgestellt werden, sein erstes Spiel folgt dann am Wochenende. Zum  Auftakt in der Oberliga NOFV-Süd empfängt RWE am Sonntag den FC Grimma.

dw

BSG Aktivist Schwarze Pumpe, Turbine Halle und Co.: DDR-Teams früher und heute