Frauen

Lineth Beerensteyn von Bayern München schließt sich Juve an

Erste Niederländerin in Turin

Ex-Münchnerin Beerensteyn schließt sich Juve an

Jubelt fortan auf dem Stiefel: Lineth Beerensteyn.

Jubelt fortan auf dem Stiefel: Lineth Beerensteyn. IMAGO/foto2press

Die 25-Jährige wird die erste Niederländerin sein, die das Trikot der Bianconeri überstreifen wird. "Die Serie A hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt - und Juventus spielte dabei eine tragende Rolle", sagte die Offensivspielerin in einer Klubmitteilung und verriet, warum sie sich für den Weg nach Italien entschied.

"In dieser Phase meiner Karriere ist es mir wichtig, viel zu spielen und eine bedeutende Rolle in meiner Mannschaft einzunehmen. Bei Juventus denkt man, dass ich auf vielen Position von Wert sein kann, auch fühlt sich in Turin alles wie eine große Familie an. Deshalb habe ich entschieden, hierherzukommen."

Mitte Mai hatte der FC Bayern bekanntgegeben, dass Beerensteyn, die sich derzeit mit Oranje in der Vorbereitung auf die anstehende EM 2022 befindet, die Münchner, wo sie seit 2017 unter Vertrag stand, am Saisonende verlassen würde. Nach Italien kommt sie nun mit der Erfahrung von wettbewerbsübergreifend 128 Spielen für den FC Bayern (25 Tore) und erhält in Turin die Rückennummer 18.

drm