Bundesliga

Ewige Tabelle: Klettert Wolfsburg schon am Wochenende?

Rang 16 im Visier

Ewige Tabelle: Klettert Wolfsburg schon am Wochenende?

Es geht aufwärts: Der VfL Wolfsburg wird in Kürze in der Ewigen Tabelle klettern.

Es geht aufwärts: Der VfL Wolfsburg wird in Kürze in der Ewigen Tabelle klettern. imago images

Der Vorsprung auf Borussia Dortmund ist zusammengeschmolzen. Was vor wenigen Wochen mit elf Punkten noch komfortabel aussah, ist bei nun nur noch zwei Zählern verdammt eng. Der VfL verlor drei der vergangenen vier Spiele, Ausrutscher darf sich die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner erst einmal nicht mehr erlauben. Am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) im Heimspiel gegen Union Berlin muss nach zuletzt zwei Heimpleiten dringend ein Sieg her.

Mit einem Remis wie im Hinspiel gegen Union (2:2) wird sich der VfL kaum zufriedengeben, in der Ewigen Tabelle der Bundesliga würde jedoch schon ein Zähler genügen, um einen Platz zu klettern. Die Wölfe jagen die Zebras - bei mindestens einem Unentschieden am Samstag würde sich der VfL (1146 Punkte in 813 Spielen, Tordifferenz +50) am MSV Duisburg (1146 Punkte, 948 Spiele, Tordifferenz -229) vorbeischieben und von Platz 17 auf 16 verbessern.

Rang 15 wird der VfL dann in der kommenden Saison in Angriff nehmen, dieser nächste Schritt wird den Klub gewiss noch ein bisschen mehr erfreuen. Dann nämlich würden die Grün-Weißen den Rivalen Hannover 96 (1174 Punkte) überflügeln und auch in der Ewigen Bundesliga-Tabelle zur Nummer eins in Niedersachsen werden. Eintracht Braunschweig (Platz 20 mit 903 Punkten) wurde längst abgehängt.

Bayern uneinholbar: Die ewige Bundesliga-Tabelle

Thomas Hiete

Diese Bundesliga-Sommerneuzugänge stehen bereits fest