Premier League
Premier League Spielbericht
21:24 - 9. Spielminute

Tor 0:1
J. Henderson

Liverpool

21:31 - 16. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
A. Townsend
Everton

21:34 - 19. Spielminute

Tor 0:2
Salah

Liverpool

21:45 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
Allan
Everton

21:53 - 38. Spielminute

Tor 1:2
D. Gray

Everton

21:54 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Thiago
Liverpool

21:55 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
Digne
Everton

21:59 - 44. Spielminute

Gelbe Karte (Everton)
D. Gray
Everton

22:32 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Gordon
für Rondon
Everton

22:36 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Robertson
Liverpool

22:37 - 64. Spielminute

Tor 1:3
Salah

Liverpool

22:47 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Delph
für A. Townsend
Everton

22:49 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Milner
für Thiago
Liverpool

22:52 - 79. Spielminute

Tor 1:4
Diogo Jota

Liverpool

22:54 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
van Dijk
Liverpool

22:56 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Oxlade-Chamberlain
für J. Henderson
Liverpool

22:57 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Everton)
Tosun
für D. Gray
Everton

23:02 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Minamino
für Diogo Jota
Liverpool

EVT

LIV

Premier League

Leichtfüßiger Salah bringt Reds im Derby auf Siegkurs

Liverpool beendet kleine Durststrecke im Merseyside-Derby

Leichtfüßiger Salah bringt Reds im Derby auf Siegkurs

War von der Toffees-Abwehr nicht zu halten: Mohamed Salah.

War von der Toffees-Abwehr nicht zu halten: Mohamed Salah. imago images

Im Vergleich zum 0:1 beim FC Brentford am Sonntag nahm der ehemalige Liverpool-Coach Rafael Benitez zwei Änderungen vor. Gray und Richarlison spielten für Gordon und Iwobi (beide Bank). 

Auf Seiten der Reds entschied sich Jürgen Klopp nach dem 4:0 gegen den FC Southampton am Samstag zu nur einer Umstellung: In der Abwehr begann Matip an Stelle von Konaté (Bank). 

Nach Reds-Dominanz: Gray trifft aus dem Nichts

Der LFC war in der Anfangsphase der Partie drückend überlegen. Everton war mit dem Tempo und Direktspiel der Reds sichtlich überfordert. So kam die Klopp-Elf schnell zu einigen Großchancen: Matip köpfte aus bester Position vorbei (2.), Salah setzte den Ball aus kurzer Distanz im Flug etwas zu hoch an (3.). Nachdem erneut Salah mit einer Direktabnahme noch an Pickford scheiterte, war es kurz darauf soweit: Nach Vorarbeit über links von Robertson und Mané traf Henderson mit einem gekonnten Schlenzer akkurat ins linke Toreck (9.).

Jordan Henderson (li.)

Genau gezielt: Jordan Henderson (li.) überwindet Keeper Jordan Pickford mit einem akkuraten Schlenzer.  imago images

Liverpool blieb auch danach überlegen - und kam nach einem von Thiago und Henderson eingeleiteten Konter in Person von Salah, der mit Leichtigkeit und Eleganz vollstreckte, zum 2:0 (20.).  

Erst danach arbeiteten sich die Toffees langsam in die Partie, die nun gerade von Seiten Evertons nickeliger wurde. In der 38. Minute gelang den Hausherren ein wenig aus dem Nichts der Anschlusstreffer. Richarlison bediente den ehemaligen Leverkusener Gray gekonnt, der Alisson vom Strafraumrand überwand, sodass es zur Pause bei einer nur knappen Reds-Führung blieb. 

Salah erneut unwiderstehlich

Nach der Halbzeit präsentierte sich das Spiel offener als zu Beginn, als Liverpool dominiert hatte. Dennoch hatten die Reds die erste gute Chance in Person von Mané, der jedoch im letzten Moment von Godfrey geblockt wurde (49.). Im weiteren Verlauf blieben klare Abschlüsse indes selten. Beide Teams scheiterten jeweils mit einem Freistoß aus exzellenter Position (55. van Dijk, 64. Townsend) in der Mauer. 

Nach einem Patzer von Everton-Kapitän Coleman fiel in der 64. Minute schließlich bereits die Vorentscheidung. Salah konnte so von der Mittellinie Richtung Tor eilen und vollstreckte abermals mit ganz viel Coolness und Gefühl - 3:1. Als letzter Reds-Spieler hatte Fernando Torres 2008 im Merseyside-Derby zwei Treffer im Goodison Park erzielt.

Der dritte Reds-Treffer war bereits die Vorentscheidung, denn auch wenn sich Everton anschließend keineswegs aufgab, kamen die Toffees gegen den gekonnt verwaltenden LFC kaum mehr durch. Auf der Gegenseite sorgte derweil Diogo Jota mit dem 4:1 aus spitzem Winkel gegen den spekulierenden Pickford noch für ein kleines Highlight (79.). Zum dritten Mal in Folge gelangen Salah & Co. damit vier Tore in einem Premier-League-Spiel. 

Tore und Karten

0:1 J. Henderson (9')

0:2 Salah (19')

1:2 D. Gray (38')

1:3 Salah (64')

1:4 Diogo Jota (79')

FC Everton
Everton

Pickford - Coleman, Godfrey, M. Keane, Digne - A. Townsend , Doucouré, Allan , D. Gray - Richarlison, Rondon

FC Liverpool
Liverpool

Alisson - Alexander-Arnold, Matip, van Dijk , Robertson - J. Henderson , Fabinho, Thiago - Salah , Diogo Jota , Mané

Schiedsrichter-Team
Paul Tierney

Paul Tierney England

Spielinfo

Stadion

Goodison Park

Zuschauer

40.000

Everton, das nunmehr seit acht Spielen auf einen Sieg wartet, trifft erst am Montag (21 Uhr) erneut zu Hause auf den FC Arsenal. Liverpool tritt bereits am Samstag (16 Uhr) bei den Wolverhampton Wanderers an.