2. Bundesliga

Hansa Rostock verpflichtet Hanno Behrens vom 1. FC Nürnberg

Ehemaliger FCN-Kapitän unterschreibt für ein Jahr

Erster Neuzugang: Rostock verpflichtet Behrens

Bringt viel Zweitliga-Erfahrung mit nach Rostock: Hanno Behrens.

Bringt viel Zweitliga-Erfahrung mit nach Rostock: Hanno Behrens. imago images

Der Verein machte die Vertragsunterschrift am Dienstagvormittag offiziell. Der Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei vom 1. FC Nürnberg nach Rostock und steht dort nun bis 30. Juni 2022 unter Vertrag. Außerdem wurde eine Option vereinbart. Dass Behrens den FCN mit Ablauf seines Vertrages im Sommer verlassen würde, stand bereits seit rund drei Monaten fest.

"Hanno hat seine Qualitäten bereits in den beiden höchsten Spielklassen Deutschlands unter Beweis gestellt und dabei stets sowohl auf als auch abseits des Platzes viel Verantwortung getragen", wird Hansas Sportvorstand Martin Pieckenhagen in der Vereinsmitteilung zitiert. "Er kennt die 2. Bundesliga bestens und passt mit seiner enormen Erfahrung perfekt in unser Anforderungsprofil."

Insgesamt kommt Behrens auf bereits 183 Spiele (31 Tore) im deutschen Unterhaus für Darmstadt 98 und den 1. FC Nürnberg. Für die Franken lief er in der Saison 2018/19 zudem 30-mal in der Bundesliga auf (vier Tore). In der abgelaufenen Zweitliga-Saison kam er beim FCN allerdings nicht mehr über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus.

Ostseestadion als Faktor

Bei der Entscheidung pro Rostock habe für Behrens nicht nur die sportliche Komponente eine Rolle gespielt, wie aus seinem Statement in der Mitteilung hervorgeht: "Mir persönlich ist es gerade nach dieser Corona-Zeit wichtig, in einem Stadion zu spielen, in dem richtig gute Stimmung herrscht."

mib

Diese Zweitliga-Sommerneuzugänge stehen bereits fest