3. Liga

3. Liga, Magdeburg - Ernst: "Wir brauchen Punkte, aber ganz schnell"

Magdeburgs Talfahrt droht kein Ende zu nehmen

Ernst: "Wir brauchen Punkte, aber ganz schnell"

Enttäuscht von Magdebugs Leistung gegen den SV Wehen Wiesbaden: Dominik Ernst.

Enttäuscht von Magdebugs Leistung gegen den SV Wehen Wiesbaden: Dominik Ernst. imago images

Trotz einer weiteren Niederlage zog Hoßmang auch positive Momente aus der Partie gegen Wiesbaden: "Viele Dinge sind aufgegangen, die wir machen wollten und haben dann auch verdient das 1:0 gemacht", so Magdeburgs Trainer auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. Über 60 Minuten hatte die Mannschaft ein gutes Bild abgegeben. "Wir waren mutig, anders präsent als in den letzten Spielen", daher sei es umso unbefriedigender, dass man sich nach so einer Leistung nicht belohnt habe. Zudem habe der Tabellen-19. die Umschaltmomente nicht richtig weitergespielt, wodurch der Plan, den Wiesbadenern wehzutun, schlussendlich nicht ganz aufgegangen ist. Auch vom in die Startelf zurückgekehrten Torjäger Christian Beck habe er sich gewünscht, dass dieser seine Chancen mehr genutzt hätte.

In der 3. Liga musst du 90 Minuten da sein.

Korbinian Burger
Spielersteckbrief Ernst
Ernst

Ernst Dominik

Spielersteckbrief Burger
Burger

Burger Korbinian

Trainersteckbrief Hoßmang
Hoßmang

Hoßmang Thomas

Korbinian Burger und Dominik Ernst zeigten sich ebenfalls unzufrieden mit dem Ergebnis und der Leistung der Mannschaft, wie sie nach der Partie in einem Interview mit "FCM.tv" erklärten. Burger hatte in der 50. Minute das 1:0 erzielt. Über seinen Treffer konnte er sich nach der Niederlage aber nicht mehr freuen. "Es reicht nicht, wenn man nur Teile des Spiels gut ist. In der 3. Liga musst du 90 Minuten da sein", beschwerte sich der 25-Jährige. Man habe insgesamt wieder zu viel zugelassen, zu viele Standards gehabt und sich am Ende nur in der eigenen Spielhälfte aufgehalten und dadurch keine Entlastung mehr gehabt. Es sei dennoch wichtig, dass man nicht einfach aufgebe, denn im Fußball sei alles möglich, wie Burger feststellte. Die Jungs hätten alles gegeben und am Ende sei es bitter, dass es ein weiteres Mal nicht gereicht habe.

Am Ende fehlte der Mut

Dominik Ernst ist sich der schwierigen Situation der Mannschaft bewusst: "Wir brauchen Punkte, aber ganz schnell. Nach sieben Spieltagen vier Punkte ist einfach deutlich zu wenig", stellte der Abwehrspieler fest. Nach dem Ausgleich der Gäste aus Wiesbaden habe der Mannschaft komplett der Mut gefehlt. Nach einem Rückschlag müsse man wieder die Balance finden, die den Magdeburgern "komplett abhandengekommen" sei. "Halbgas wird nicht reichen, wir müssen in jedem Spiel Vollgas geben", machte Ernst am Ende nochmal deutlich.

Am kommenden Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker) steht für die Bördestädter das Auswärtsspiel beim SV Waldhof an. Die Mannheim belegen mit drei Punkten mehr auf dem Konto als der FCM Rang 15 und zogen zuletzt ebenso wie Magdeburg zweimal am Stück den Kürzeren.

kon

Die Rekord-Torschützen in der 3. Liga: Janjic fehlt nur noch ein Tor auf Ziemer