Tennis

Tennis: Marterer unterliegt Musetti in zwei Sätzen

Italiener triumphiert in zwei Sätzen

Erneutes Erstrunden-Aus: Marterer unterliegt Musetti

Unterlag dem Italiener Lorenzo Musetti in zwei Sätzen: Maximilian Marterer.

Unterlag dem Italiener Lorenzo Musetti in zwei Sätzen: Maximilian Marterer. IMAGO/Schreyer

Drei Wochen nach seinem Erstrunden-Aus bei den Australian Open verabschiedete sich der Nürnberger Maximilian Marterer auch im französischen Marseille frühzeitig aus dem Wettbewerb.

Nachdem der 28-Jährige den ersten Satz mit 4:6 verloren hatte, gelang es ihm auch im Anschluss nicht, den an sechs gesetzten Lorenzo Musetti vor ernsthafte Probleme zu stellen. Mit 6:2 ging auch der Folgesatz an den Italiener, dessen Sieg letztlich nach einer Stunde und 48 Minuten feststand.

Während es Musetti im Achtelfinale nun entweder mit Tomas Machac aus Tschechien oder dem Briten Andy Murray zu tun bekommt, ist nach dem Ausscheiden Marterers kein weiterer DTB-Spieler mehr im Einzelwettbewerb unterwegs.

jko, sid

Djokovic thront ganz oben: Spieler mit den meisten Grand-Slam-Titeln