Eishockey

Erneute Pleite für Kruegers Sabres - Play-offs in weiter Ferne

Buffalo unterliegt Philadelphia schon wieder mit 0:3

Erneute Pleite für Kruegers Sabres - Play-offs in weiter Ferne

Erlebt mit Buffalo eine schwere Zeit: Coach Ralph Krueger.

Erlebt mit Buffalo eine schwere Zeit: Coach Ralph Krueger. Getty Images

Wie schon keine 24 Stunden zuvor stand auch das 0:3 vom Sonntag aus Sicht Buffalos bereits nach 40 Minuten fest. Sean Couturier (21.) - nur 22 Sekunden nach Beginn des zweiten Drittels - und der Österreicher Michael Raffl (22.) mit einem Doppelschlag innerhalb von 75 Sekunden brachte die Flyers früh auf die Siegerstraße.

Die Entscheidung fiel in der 36. Minute durch James van Riemsdyk, der, wie zuvor schon Raffl, per Abfälscher traf und Keeper Jonas Johansson im Sabres-Tor überwand. Der schwedische Torhüter, die etatmäßige Nummer drei im Kader, hatte sich im November und Dezember noch bei den Krefeld Pinguinen auf die Saison in Nordamerika vorbereitet. Die etatmäßige Nummer eins Linus Ullmark fehlt derzeit verletzt. Auch Superstar Jack Eichel war in beiden Partien gegen die Flyers nicht einsatzfähig.

In der Tabelle der starken East Division stehen die Sabres, die acht der letzten zehn Partien verloren, nunmehr auf dem achten und letzten Platz. Der Rückstand auf die Flyers auf dem letzten Play-off-Rang beträgt bereits zehn Punkte.

jom