Regionalliga

Erkenbrecher verlässt Neumünster zum Saisonende

VfR sucht neuen Trainer

Erkenbrecher verlässt Neumünster zum Saisonende

Steht ab kommender Saison für den MTV Gifhorn an der Seitenlinie: Uwe Erkenbrecher.

Steht ab kommender Saison für den MTV Gifhorn an der Seitenlinie: Uwe Erkenbrecher. imago

Bei "waz-online" sagte Erkenbrecher, dass es für ihn kein Problem sei, zwei Ligen tiefer zu arbeiten: "Das spielte im Endeffekt keine Rolle. Es war eine Grundsatz-Entscheidung. In der Regionalliga herrscht ja kein Vollprofitum." Gifhorn liegt nur zehn Kilometer von seinem Wohnort Calberlah entfernt.

Bei Neumünster ist man jetzt auf der Suche nach einem Nachfolger für Erkenbrecher, der den VfR in dieser Saison noch zum Klassenerhalt führen möchte. Aktuell liegt Neumünster auf einem Abstiegsplatz, ein Punkt trennt den Verein vom rettenden Ufer. Auf dem rettenden Platz 15 rangiert aktuell der Goslarer SC, der noch zwei Spiele weniger hat, aber aufgrund von Unklarheiten mit dem Mindestlohn das Pflichttraining am Montag einstellt.

Regionalliga Nord - 21. Spieltag
Regionalliga Nord - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Hamburger SV II Hamburger SV II
45
2
Werder Bremen II Werder Bremen II
43
3
VfL Wolfsburg II VfL Wolfsburg II
40
Trainersteckbrief Erkenbrecher
Erkenbrecher

Erkenbrecher Uwe

VfR Neumünster - Vereinsdaten
VfR Neumünster

Gründungsdatum

03.03.1910

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Im neuen Jahr holte Neumünster bereits einen Punkt beim 1:1 gegen den Lüneburger SK Hansa. Am Samstag (13 Uhr) muss der VfR zum Tabellenzweiten nach Bremen zur zweiten Mannschaft von Werder.

kon