16:19 - 16. Spielminute

Tor 1:0
Hajrulla
Rechtsschuss
Vorbereitung Ciccarelli
Erfurt

17:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
Breitfeld
für Pollasch
BFC Dynamo

17:13 - 53. Spielminute

Tor 2:0
Mergel
Rechtsschuss
Vorbereitung Hajrulla
Erfurt

17:15 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (BFC Dynamo)
Tiliudis
BFC Dynamo

17:15 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
Kleihs
für Tiliudis
BFC Dynamo

17:17 - 57. Spielminute

Gelbe Karte (Erfurt)
Biek
Erfurt

17:20 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
Suljic
für Euschen
BFC Dynamo

17:27 - 67. Spielminute

Tor 3:0
Nkoa
Kopfball
Erfurt

17:29 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Tavares
für Ciccarelli
Erfurt

17:32 - 72. Spielminute

Tor 3:1
Beck
Linksschuss
Vorbereitung Breitfeld
BFC Dynamo

17:33 - 73. Spielminute

Gelbe Karte (BFC Dynamo)
Brandt
BFC Dynamo

17:44 - 84. Spielminute

Tor 4:1
Seidemann
Linksschuss
Vorbereitung Tavares
Erfurt

17:46 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (BFC Dynamo)
Breitfeld
BFC Dynamo

17:49 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Felßberg
für Seidemann
Erfurt

17:49 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Roscher
für Hajrulla
Erfurt

17:49 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Schwarz
für Biek
Erfurt

17:49 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Tshilumba
für Mergel
Erfurt

17:49 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (BFC Dynamo)
Zogjani
für Ekallé
BFC Dynamo

ERF

BFC

Regionalliga Nordost

4:1 gegen den BFC: Rot-Weiß Erfurt ist an Primus BAK dran

Der Aufsteiger überzeugt beim fünften Sieg in Folge

4:1 im Vorlagenfestival gegen den BFC: Erfurt ist an Primus BAK dran

Der eine trat als Vorlagengeber, der andere als Torschütze in Erscheinung: Nazzareno Ciccarelli (links) mit Artur Mergel. 

Der eine trat als Vorlagengeber, der andere als Torschütze in Erscheinung: Nazzareno Ciccarelli (links) mit Artur Mergel.  IMAGO/Bild13

Während die Gäste mit der gleichen Startelf aufliefen wie vergangene Woche gegen Halberstadt, standen bei Erfurt zwei Wechsel an: Aaron Manu kehrte ins defensive Mittelfeld zurück, Ballo Abou rückte auf links in die Kette. Lopes Cabral und Tavares blieben dafür draußen.

12. Spieltag

Zu Beginn war der Gast um Spielkontrolle bemüht und hatte die erste Chance, als Euschen nach einer Hereingabe aus dem Halbfeld knapp den Ball verpasste (12.). Erfurt lauerte und ging mit der ersten richtigen Chance in Führung: Einen Geniestreich dachte sich dabei Ciccarelli aus, der am Standbein vorbei mit der Hacke Hajrulla in die Gasse schickte, der vor Keeper Hamrol cool blieb und flach einschob (16.). Die Berliner änderten zunächst ihr behäbiges Tempo nicht, wurden aber gegen Ende der ersten Halbzeit deutlich gefährlicher: So gab es nach einem Eckball eine Doppelchance, bei der erst Duncan per Kopf aus kurzer Distanz an Keeper Flückiger scheiterte. Der Nachschuss von Blum landete krachend an der Latte (33.). Und kurz darauf zielte Euschen zu hoch (34.). So blieb es zur Pause bei der knappen Erfurter Führung.

Nach Wiederanpfiff kam die Heimelf besser aus der Kabine und konnte schnell erhöhen: Diesmal leistete Hajrulla selbst die feine Vorarbeit, als er aus dem Mittelfeld perfekt den durchstartenden Mergel bediente, der den Ball am Keeper vorbei und ins Tor legte (53.). Die Gäste hatten auch darauf zunächst keine Antwort, agierten teils einfach zu umständlich. So setzten die Erfurter noch einen drauf: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld parierte Hamrol noch Mergels Kopfball, gegen Nkoas Nachsetzen war er dann aber machtlos (67.).

Beck gelingt noch der Anschluss

Die Sache schien entschieden, doch mit etwas Glück - Breitfelds Abschluss landete vor den Füßen von Beck, der aus einem halben Meter den Ball zum 1:3 über die Linie drückte (72.) - kam der Gast nochmals ran. Und wer weiß, wie sich das Geschehen entwickelt hätte, wäre Brandts gefährlicher Kopfball wenig später im und nicht knapp neben dem Tor gelandet (74.). So aber entschieden die Rot-Weißen die Partie endgültig für sich. Nach einer Doppelchance - Mergel und Seidemann scheitern am gut aufgelegten Hamrol (76.) - bediente Tavares Seidemann in den Strafraum, der mit links zum 4:1-Endstand vollstreckte (84.). Es war dabei erneut eine starke Vorarbeit, die den Weg zum Treffer ebnete.

Tore und Karten

1:0 Hajrulla (16')

2:0 Mergel (53')

mehr Infos
Rot-Weiß Erfurt
Erfurt

Flückiger - Moritz, Manu, Nkoa , Ballo - Biek , A. Startsev, Seidemann , Mergel , Ciccarelli - Hajrulla

mehr Infos
BFC Dynamo
BFC Dynamo

Hamrol - Ekallé , Duncan, Reher, M. Blum - Tiliudis , Pollasch , Brandt , Geurts - Euschen , Beck

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Johannes Schipke Landsberg-Queis

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Steigerwaldstadion
Zuschauer 5.899
mehr Infos

Am Ende stand ein hochverdienter Erfurter Erfolg: Der Aufsteiger zeigte sich defensiv stabil und offensiv variabel. Der fünfte Sieg in Folge dürfte die Euphorie rund um das Steigerwaldstadion - rund 6000 Zuschauer sahen die Begegnung - weiter steigern. In der Tabelle steht Erfurt auf Rang drei, Primus BAK ist nur mehr zwei Zähler entfernt.