U 21

Entwarnung bei Holtby

Kapitän kann heute am Abschlusstraining teilnehmen

Entwarnung bei Holtby

Es zwickt im Oberschenkel: Lewis Holtby ist angeschlagen.

Es zwickt im Oberschenkel: Lewis Holtby ist angeschlagen. picture alliance

Ein Tag noch, dann geht es für die deutsche Mannschaft los. Zum Auftakt spielt Deutschland am Donnerstag gegen die Niederlande (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Und Coach Rainer Adrion nahm am Mittwoch sicherlich erleichtert zur Kenntnis, dass bei Holtby Besserung in Sicht ist. Der England-Legionär hatte wegen muskulären Problemen im rechten Oberschenkel kürzer treten müssen, kann jedoch am Abend beim Abschlusstraining mitwirken.

Holtby hatte bereits das Trainingslager am Chiemsee verpasst. "Ich hätte das schon gerne miterlebt. Aber die englischen U 21-Nationalspieler und Clint Dempsey, der mit den USA noch fünf Pflichtspiele absolvieren muss, waren auch bis zum Ende in Tottenham", hatte er in einem Interview mit dem Fanclub Nationalmannschaft gesagt.

Um 20 Uhr übt die U 21 beim Abschlusstraining im HaMoshava-Stadion in Petah Tikva nahe Tel Aviv noch einmal. Bis dahin sollten Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt) und Sead Kolasinac (Schalke 04) auch wieder dabei sein. Beide pausierten am Dienstag. Rode hatte sich am Vortag eine Prellung im Fuß zugezogen und Kolasinac hat Beschwerden im linken Knie.

U-21-Kapitän Lewis Holtby