3. Liga

Enochs: "Nicht nur 'Danke' und 'Bitte'"

Osnabrücks Trainer über mögliche Neuzugänge

Enochs: "Nicht nur 'Danke' und 'Bitte'"

"Es ist wichtig, dass die Spieler teamfähig sind": Osnabrücks Trainer Joseph Enochs, der sich auf der Suche nach Neuzugängen befindet.

"Es ist wichtig, dass die Spieler teamfähig sind": Osnabrücks Trainer Joseph Enochs, der sich auf der Suche nach Neuzugängen befindet. imago

"Mit dem 'Zu Null' bin ich zufrieden", sagte Osnabrücks Trainer Joseph Enochs nach dem Remis in Chemnitz (0:0) , "aber ich bin traurig, dass wir nur mit einem Punkt heimfahren", so der 45-Jährige weiter. Bisher kassierte der VfL in fünf Spielen bereits zwölf Gegentore. Enochs wartet mit seiner Mannschaft außerdem noch auf den ersten Osnabrücker Sieg in der Drittligasaison.

Grund für die Misere sind auch die Ausfälle einiger Leistungsträger. Christian Bickel (Kreuzbandriss), Bastian Schulz (Sehnenriss am hinteren linken Oberschenkel) und Alexander Dercho (OP am Sprunggelenk) fallen monatelang aus. Zuletzt fehlte auch noch Marcos Alvarez, der erst in diesem Sommer an die Bremer Brücke zurückkehrte. Der Offensivmann musste wegen einer Sehnenentzündung im Knie passen.

Trainersteckbrief Enochs
Enochs

Enochs Joseph

3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
SC Paderborn 07 SC Paderborn 07
16
2
1. FC Magdeburg 1. FC Magdeburg
15
3
Fortuna Köln Fortuna Köln
14

Kwame auf dem Prüfstand

Noch haben die Osnabrücker Zeit, auf die Ausfälle zu reagieren: Mit Linksverteidiger Kusi Kwame befand sich zuletzt ein Testspieler im Training, der Abwehrmann Dercho ersetzen könnte. Nach vier Saisons im Dress von Fortuna Köln und insgesamt 92 Partien in der 3. Liga ist Kwame seit dem 1. Juli diesen Jahres vertragslos. "Wir hatten keine großen Bedenken, dass er sich nicht gut präsentiert", erklärte Enochs gegenüber dem Videokanal der neuen Osnabrücker Zeitung zum Testspieler.

Enochs wollte den 28-Jährigen "persönlich kennenlernen" und möchte weiterhin "ein Gefühl dafür bekommen, was für ein Mensch er ist". Ohnehin nannte Enochs die Mannschafts- und Teamfähigkeit, aber auch die Sozialkompetenz als wichtige Faktoren für seine Spieler. Gerade Letzteres "spielt bei einer Mannschaft über eine Saison eine sehr große Rolle", so der Osnabrücker Coach. "Ich möchte nicht nur Spieler, die 'Danke' und 'Bitte' sagen, sondern auch welche, die nicht so einfach sind", führte Enochs seine Vorstellungen weiter aus.

"Gute Ansätze", aber "keine Hilfe"

Ebenfalls im Probetraining befand sich zuletzt Mael Merrien. Gute Ansätze, eine unglaubliche Schnelligkeit und einen guten Abschluss attestierte Enochs dem erst 19-Jährigen - "eine sofortige Hilfe", so der VfL-Coach, "ist er aber eher nicht". Man behalte aber ein Auge auf Merrien. Bei Kwame wolle man indes die Gespräche abwarten. Ob Kwame vielleicht schon am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Derby gegen Lotte auf dem Platz stehen wird, oder ob der Transfer platzt, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

kon