U 21

Engpass auf der Sechs: Entwarnung bei U-21-Kapitän Maier

Nmecha und Pieper treten kürzer

Engpass auf der Sechs: Entwarnung bei U-21-Kapitän Maier

Arne Maiers Einsatz gegen Dänemark wird wahrscheinlich möglich sein.

Arne Maiers Einsatz gegen Dänemark wird wahrscheinlich möglich sein. imago images

Über die U-21-EM berichten Michael Pfeifer und Carsten Schröter-Lorenz

Am Mittwoch war Arne Maier im Training umgeknickt und hatte seinem Trainerteam größere Sorgen beschert. Da gegen Dänemark der in der Gruppenphase starke Niklas Dorsch (Gent) gelbgesperrt fehlt und sowohl Salih Özcan (Köln, Relegation) als auch Vitaly Janelt (Brentford, Play-off-Finale um den Aufstieg in die Premier League) noch am Samstag in Entscheidungsspielen ihrer Klubs gefordert sind, ist die Auswahl an defensiven Mittelfeldspielern für die Startelf sehr eingeschränkt.

Spielersteckbrief Maier
Maier

Maier Arne

Spielersteckbrief L. Nmecha
L. Nmecha

Nmecha Lukas

Spielersteckbrief Pieper
Pieper

Pieper Amos

Spielersteckbrief Dorsch
Dorsch

Dorsch Niklas

Spielersteckbrief Özcan
Özcan

Özcan Salih

Spielersteckbrief Janelt
Janelt

Janelt Vitaly

Ein Ausfall von Kapitän Maier hätte den personellen Engpass in der Schaltzentrale nochmals deutlich verschärft. Doch dazu wird es wohl nicht kommen. Nach den Untersuchungen am Sprunggelenk des von Hertha BSC an Arminia Bielefeld verliehenen Profis gab ein DFB-Sprecher am Donnerstagnachmittag Entwarnung, ein Einsatz von Maier am Montag werde wahrscheinlich möglich sein. Da auch der fürs Trainingslager als "Stand-by-Profi" nominierte Yannik Keitel (Freiburg) wegen einer Oberschenkelverletzung bereits wieder abreiste, bleibt neben Maier nur noch Fürths Anton Stach als etatmäßige Option für die zentrale Rolle vor der Abwehr.

Kuntz plant mit Nmecha und Pieper

Als Säulen fest eingeplant sind Innenverteidiger Amos Pieper (Bielefeld) und Mittelstürmer Lukas Nmecha (Anderlecht), lediglich aus Gründen der Belastungssteuerung nahmen sie am Donnerstag nicht wie gewohnt am Mannschaftstraining teil.