Int. Fußball

Englands Stufenplan: Letzter Premier-League-Spieltag vor Zuschauern

FA "sehr erfreut" von Johnson-Ankündigungen

Englands Stufenplan: Letzter Premier-League-Spieltag vor Zuschauern

Manchester City und der FC Everton stehen sich am 38. Spieltag erneut gegenüber - hier Gylfi Sigurdsson im Duell mit Phil Foden (r.).

Manchester City und der FC Everton stehen sich am 38. Spieltag erneut gegenüber - hier Gylfi Sigurdsson im Duell mit Phil Foden (r.). imago images

Demnach sind "frühestens ab dem 17. Mai" wieder Zuschauer bei Sportveranstaltungen zugelassen. Im Profifußball sollen dann maximal 10.000 Fans in die Stadien kommen dürfen bzw. ein Viertel der Kapazität ausgelastet sein, je nachdem, welche Zuschauerzahl kleiner ist.

Falls es so kommt, würde lediglich der finale Premier-League-Spieltag am 23. Mai und das Play-off-Finale um den letzten Premier-League-Platz Ende Mai vor Zuschauern stattfinden. Das FA-Cup-Finale ist bereits für den 15. Mai vorgesehen und steigt damit zu früh für die etwaigen Lockerungen.

Aber: Sollte die auf 2021 verschobene EM 2020 (11. Juni bis 11. Juli) wie geplant stattfinden, könnte in London vor Fans gespielt werden. In Wembley sind drei Gruppenspiele, ein Achtelfinale, zwei Halbfinals und das Endspiel vorgesehen. Der englische Verband zeigte sich in einem kurzen Statement "sehr erfreut, dass Fans bald wieder zugelassen sind".

Bis zum 21. Juni will Premierminister Boris Johnson sämtliche Corona-Beschränkungen in England aufheben.

jpe

kicker.tv Trainerstimme

Klopp über Kabak: "Er hat bislang nicht den einfachen Weg gewählt"

alle Videos in der Übersicht