3. Liga

Joshua Bitter kehrt zum MSV Duisburg zurück

Spielte zuletzt als Testspieler für die Zebras

"Engagiert, überzeugend und fit": Bitter ist zurück beim MSV Duisburg

Trug in den vergangenen Wochen bereits die Farben des MSV: Joshua Bitter.

Trug in den vergangenen Wochen bereits die Farben des MSV: Joshua Bitter. IMAGO/Nico Herbertz

"Josh hat in den letzten Wochen eindrucksvoll bewiesen, dass er für uns bereit ist und dass er heiß darauf ist, uns zu helfen", begründete Cheftrainer Torsten Ziegner die Verpflichtung. "Wir sind froh, dass wir diese Planstelle mit einem Spieler besetzen, der sich hier sehr gut auskennt, der weiß, worauf es ankommt und fürs Team weiterhin Gas geben wird.“ Bereits von 2019 bis 2021 trug Bitter das Trikot der Zebras und stand dabei in 45 Drittliga-Partien auf dem Platz.

Rechtsverteidiger konnte sich als Testspieler beweisen

Nach seinem Vertragsende im Sommer 2021 war Bitter zunächst vereinslos, im Winter schloss er sich Regionalligist Cottbus an. Vor 14 Tagen war er als Testspieler zum MSV zurückgekehrt und durfte sich unter anderem in den Testspielen gegen den MTV Union Hamborn und Hannover 96 beweisen. Diese Chance wusste der 25-Jährige zu nutzen, wie Sport-Geschäftsführer Ralf Heskamp bestätigte: "Josh hat sich hier so präsentiert, wie wir alle uns das erhofft haben: Engagiert, überzeugend, fit - und als Typ wissen wir sowieso, was wir an ihm haben. Wir sind sicher, dass er mit seiner Erfahrung und Routine unser Team sehr gut ergänzt."

Auch Bitter selbst freut sich über die Rückkehr: "Ich bin überglücklich, zurück beim MSV zu sein. Es war überragend, wie die Fans mich hier wiederaufgenommen haben, und ich hoffe, dass wir diese Euphorie mit in die nächste Spielzeit nehmen. Ich bin Feuer und Flamme, gemeinsam mit dem MSV durchzustarten und eine geile Saison zu spielen."

Bitter wird in der kommenden Saison mit der Rückennummer 29 auflaufen, sein Vertrag an der Wedau gilt bis Sommer 2023 mit Option.

kon

Die Sommer-Neuzugänge in der 3. Liga