EM

EM 2020: Spielorte, Gruppen, Teams und Spielplan

Wissenswertes zum Turnier

EM 2020: Spielorte, Gruppen, Teams und Spielplan

Das Logo der EM 2020

Das Logo der EM 2020 imago images

Wo findet die EM 2020 statt?

Die Europameisterschaft findet in elf europäischen Städten statt und damit nicht wie bisherige Turniere in einem Land oder zwei Ländern. Dabei sind England, Aserbaidschan, Deutschland, Italien, Schottland, Russland, Dänemark, Spanien, Niederlande, Ungarn und Rumänien.

Wann beginnt die EM 2020?

Die Europameisterschaft beginnt am Freitag, 11. Juni 2021. Eröffnet wird sie mit dem Spiel zwischen Italien und der Türkei, das in Rom stattfindet. Die EM endet exakt einen Monat später am 11. Juli.

Wann und wo findet das Finale der EM 2020 statt?

Das Finale findet am Sonntag, 11. Juli im Wembley-Stadion, London statt. Auch die beiden Halbfinals am Dienstag, 6. Juli, und Mittwoch, 7. Juli, werden dort ausgetragen.

Wie sieht der Spielplan und der Modus der EM 2020 aus, wie viele Gruppen gibt es?

24 Nationalmannschaften treten zunächst in sechs Vierergruppen an. Die zwei besten Mannschaften qualifizieren sich für das Achtelfinale an. Außerdem ziehen die vier (der insgesamt sechs) besten Gruppendritten eine Runde weiter. Die Gruppenphase ist am 23. Juni abgeschlossen. Die K.-o.-Phase beginnt am 26. Juni.

Welche Teams nehmen an der EM 2020 teil?

Für die EM 2020 qualifiziert sind neben Titelverteidiger Portugal folgende Länder: Türkei, Dänemark, Niederlande, England, Spanien, Ungarn, Italien, Finnland, Ukraine, Kroatien, Schweden, Wales, Belgien, Österreich, Schottland, Polen, Frankreich, Schweiz, Russland, Nordmazedonien, Tschechien, Slowakei und Deutschland.

An welchen Spielorten und in welchen Stadien wird die EM 2020 ausgetragen?

Die EM-Spiele finden in London (Wembley-Stadion), Baku (Olympiastadion), München (Allianz-Arena), Rom (Olympiastadion), Glasgow (Hampden Park), Sankt Petersburg (Krestowski-Stadion), Kopenhagen (Parken), Sevilla (Olympiastadion), Amsterdam (Johan-Cruyff-Arena), Budapest (Puskas-Arena) und Bukarest (Arena Nationala) statt.

Das sind die elf Stadien der EM 2020

Wo und gegen wen spielt Deutschland bei der EM 2020?

Deutschland spielt in der Gruppe F. Dort trifft das DFB-Team auf Weltmeister Frankreich, Titelverteidiger Portugal und Ungarn. Alle Spiele der deutschen Mannschaft finden in der Gruppenphase in der Allianz-Arena in München statt. Dort dürfen rund 14.000 Zuschauer ins Stadion.

Wo spielt Deutschland im Achtel-, Viertel- und Halbfinale?

Das hängt davon ab, welchen Platz Deutschland nach der Gruppenphase belegt.

Wo spielt Deutschland in der K.-o.-Phase als Gruppenerster?

Wird das DFB-Team Erster, spielt es im Achtelfinale gegen den Dritten der Gruppe A, B oder C in Bukarest. Das Viertelfinale würde dann in Sankt Petersburg steigen. Halbfinale und Endspiel finden im Wembley-Stadion in London statt.

Wo spielt Deutschland in der K.-o.-Phase als Gruppenzweiter?

Wird das DFB-Team Zweiter, spielt es im Achtelfinale gegen den Sieger der Gruppe D in London. Das Viertelfinale würde dann in Rom stattfinden. Halbfinale und Endspiel steigen im Wembley-Stadion in London.

Wo spielt Deutschland in der K.-o.-Phase als Gruppendritter?

Wird das DFB-Team einer der vier besten Gruppendritten, wird es entweder in Budapest gegen den Sieger der Gruppe C spielen oder in Sevilla gegen den Sieger der Gruppe B. Im Viertelfinale würde es dann in Baku weitergehen. Halbfinale und Endspiel steigen im Wembley-Stadion in London.

Wo wohnt die deutsche Nationalmannschaft während der EM 2020?

Das deutsche Team bezieht sein EM-Quartier in Herzogenaurach nahe Nürnberg. Vom dortigen Flughafen reist die Mannschaft zu ihren Spielen, zunächst zu den drei Gruppenpartien in München. Während der Vorbereitung trainiert das Team im österreichischen Seefeld bei Innsbruck. Dort fand das Vorbereitungsspiel gegen Dänemark statt (1:1). Die EM-Generalprobe bestreitet Deutschland gegen Lettland in Düsseldorf am Montag, 7. Juni.

TV und Stream - wer überträgt die Spiele der EM 2020?

Alle 51 EM-Spiele sind bei MagentaTV zu sehen, davon zehn Gruppenspiele ohne deutsche Beteiligung exklusiv bei MagentaTV. 41 Spiele zeigen ARD und ZDF (inklusive aller Begegnungen der deutschen Nationalmannschaft, Eröffnungsspiel, Halbfinals und Finale). Mehr Informationen zu den Übertragungsrechten der kommenden Turniere gibt es hier.

Das ist der EM-Kader der deutschen Nationalelf