Regionalliga

"Elversberg immer verbunden gefühlt": Koffi zurück im Saarland

Nach einem Jahr bei Waldhof Mannheim

"Elversberg immer verbunden gefühlt": Koffi zurück im Saarland

Kevin Koffi

37 Einsätze für Mannheim: Kevin Koffi kehrt nach einer erfolgreichen Saison nach Elversberg zurück. imago images

Mit Kevin Koffi verpflichtet die SV Elversberg einiges an Erfahrung für die aktuelle Saison. Der Ivorer war erst 2017 zur SVE nach Deutschland gekommen, nachdem er vorher sechs Jahre in Belgien auflief. Den Sprung in den Profifußball schaffte der Mittelstürmer aber bereits 2007, als er beim FC Modena in der italienischen Serie B einen ersten Profivertrag unterzeichnete. Später stand Koffi auch beim SSC Neapel und der AS Rom unter Vertrag, konnte aber jeweils keine Einsätze sammeln.

"Schnell in das Team einfinden"

Elversbergs Sportdirektor Ole Book freut sich über die Verpflichtung des 34-Jährigen: "Wir kennen einander und schätzen einander. Kevin Koffi hat bereits gezeigt, dass er sehr gut zur Mannschaft und in unser Spielsystem passt". Deshalb hofft der Funktionär, dass Koffi "wenig Eingewöhnungszeit brauchen wird und sich schnell in das Team einfinden und unsere Offensive verstärken wird".

"Die Zeit in Mannheim war für mich eine wichtige und gute Erfahrung. Trotzdem bin ich froh, wieder hier zu sein. Ich habe mich der SV Elversberg immer verbunden gefühlt", erklärt der Stürmer seine Rückkehr und fügt an: "Ich kenne einen Großteil der Mannschaft, das Trainerteam, den Verein und das Umfeld. Ich hoffe, dass ich hier an die positive Zeit anknüpfen und mich wieder für den Erfolg des Teams einbringen kann".

kon