FIFA

'MoAuba' zwei Mal gehackt - PSN-Account weiterhin gesperrt

PSN-Accounts gekapert

'EliasN97', 'Kkoray', nun auch 'MoAuba': Hackerangriffe auf FOKUS-Akteure

Wurde zwei Mal gehackt: 'MoAuba'.

Wurde zwei Mal gehackt: 'MoAuba'. picture alliance / BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl

Drei FOKUS-Akteure sind Ziele von Hackerangriffen geworden. Zunächst erwischte es Koray 'Kkoray' Kücükgünar und das gleich doppelt. Vor zwei Tagen twitterte der Neuzugang vom VfL Bochum, dass sein PlayStation-Account (PSN-Account) gehackt wurde, allerdings noch ohne Schaden.

"Über 1 Stunde rumtelefoniert und am Ende meinen Account wieder bekommen. Es sind noch alle Spieler drauf, also am Ende zum Glück nochmal gut gegangen", schrieb er auf dem Kurznachrichtendienst. Nichts ahnend, dass er 24 Stunden später erneut Opfer eines Hackerangriffes werden sollte.

Im zweiten Versuch Millionen FIFA-Münzen erbeutet

Auch hier das gleiche Muster. Wie 'Kkoray' schrieb, bekam er "eine SMS, dass meine zweistufige Verifizierung deaktiviert wurde. Ich schaue schnell in meine Mails und meine E-Mail-Adresse wurde wieder geändert."

Zu seinem Leidwesen waren die Diebe dieses Mal erfolgreich. Laut seinen Angaben verlor er über 19 Millionen FIFA-Münzen - "alles weg... bin sprachlos" kommentierte er kurz und knapp den Screenshot dieser Statistik.

Auch 'EliasN97's Account leergeräumt - 'MoAuba's beim zweiten Mal geknackt

Noch schlimmer hat es Elias 'EliasN97' Nerlich getroffen, auf dessen PSN-Account ebenfalls am 09. November zugegriffen wurde. Noch während er im Stream sendete, konnte sich Nerlich nicht mehr anmelden, es zeigte sich dieselbe Vorgehensweise wie bei 'Kkoray'.  

Schließlich wurden über 33 Millionen FIFA-Münzen geraubt - aus seinem FUT-Team blieben nur unverkäufliche Karten sowie die Bronzekarte von Niklas Sommer erhalten. Dritter im Bunde war schließlich der ehemalige FIFA-Weltmeister Mohammed 'MoAuba' Harkous - auch bei ihm wollten sich die virtuellen Eindringlinge über seinen PSN-Account Zugang verschaffen.

Es ist eine absolute Frechheit, was Sony gerade in Bezug auf Datensicherheit und Vertraulichkeit abzieht.

Benedikt 'SaLz0r' Saltzer zu den Hacks

Zunächst hatten die Hacker bei ihm weniger Erfolg. Das lag daran, dass Harkous prompt reagierte. Er stellte nach der Mail alle Ikonen und Heroes seines Teams mit dem maximal möglichen Preis für drei Tage auf den Transfermarkt. So können die Hacker die Karten nicht verkaufen, um Münzen zu generieren, die sie dann wiederum verschieben.

Wie Kücükgünar erwischte es ihn abermals 24 Stunden später - auch hier mit Erfolg der Hacker. Trotz der Bemühungen von Harkous, erleichterten sie seinen Account um mehr als 25 Millionen FIFA-Münzen. "Man kann nichts machen, heute im Schlaf wieder gehackt worden", schrieb er in einer Instagram-Story und zeigte sein Team. Bis auf die Hero-Karte von Dudek wurde alles verkauft.

Seit mehreren Tagen wartet 'MoAuba' nun, seinen PSN-Account wiederzubekommen. Wie er auf kicker-eSport-Anfrage erzählte, habe er seinen Ausweis zur Verifizierung an Sony geschickt. Denen reicht das wiederum nicht aus, da "man das Dokument fälschen könnte oder ähnliches", berichtete Harkous. EA habe ihm dagegen "schnell" den Account zurückgegeben und FIFA-Münzen erstattet.

PSN-Accounts als Hintertür

Dass die Hacker in kurzer Zeit mit demselben Vorgehen kinderleicht an Accounts kommen, ist alarmierend. Wie Simon 'GamerBrother' Schildgen, der gleiches Schicksal erfuhr, am Telefon in Nerlichs Stream schilderte, ist auf Hilfe kaum zu hoffen. 

Da nicht die FIFA-Accounts direkt, sondern die Spielerkonten der PlayStation gehackt werden, liege das im Zuständigkeitsbereich von Sony. Dort scheint es derzeit eine eklatante Sicherheitslücke zu geben.

"Das ist kompletter Datenschutzmissbrauch"

"Es ist eine absolute Frechheit, was Sony gerade in Bezug auf Datensicherheit und Vertraulichkeit abzieht. Reihenweise werden Spieler-Accounts gehackt mit den einfachsten Mitteln. Tausende von Euros sind plötzlich weg. Mehr als unverschämt! Da muss sich etwas ändern", kommentierte der ehemalige FIFA-Profi Benedikt 'SaLz0r' Saltzer. 

FIFA 23: Wie gut ist Deutschlands WM-Kader in Ultimate Team?

Weltmeister-Coach Matthias 'STYLO' Hietsch schoss ebenfalls in Richtung des japanischen Herstellers: "Es ist der Dritte innerhalb von 24 Stunden. Was machen eure Leute da im Service? Das ist kompletter Datenschutzmissbrauch."

Laut Maximilian 'Trymacs' Stemmler helfe aktuell lediglich, bei Sony einen Antrag zu stellen, das Konto auf eine Whitelist zu setzen. Das ist eine Art Filter, die bestimmte E-Mail-Adressen, IP-Adressen, Domänennamen oder Anwendungen zulässt, während alle anderen abgelehnt werden. Informationen bezüglich Updates oder ein Statement zu den Vorfällen gibt es von Sony noch nicht.

Sven Grunwald

Union Berlin ohne eSport, FIFA-Zukunft & UFL mit Fehlern
06. Dezember 202254:58 Minuten

Union Berlin ohne eSport, FIFA-Zukunft & UFL mit Fehlern

Union Berlin will weiterhin keinen eSport im Verein, die FIFA scheint in Sachen EA-Konkurrenz erstmal Web 3.0 zu verfolgen, aber soll das schon alles sein? Außerdem sprechen wir über UFL und deren eingeplante Fehler-Philosophie. Gute Idee oder irgendwann nervig? Nicole und Chris gehen wieder in die Vollen!

weitere Podcasts