eSport

EarlyGame Awards 2024: 'EliasN97' & Eintracht Spandau dabei

Wählt eure Favoriten

'EliasN97', Eintracht Spandau und 'FabienneXIII': Die EarlyGame Awards 2024

Zum vierten Mal werden die EarlyGame Awards verliehen. Erneut sind einige prominente Namen nominiert.

Zum vierten Mal werden die EarlyGame Awards verliehen. Erneut sind einige prominente Namen nominiert. DFL/Eintracht Spandau/FOKUS

Gaming, eSport und Streaming will EarlyGame (EG) Ende Februar 2024 zum bereits vierten Mal mit seinen Awards abdecken. Dabei hat EG der Community einmal mehr einige der prominentesten Namen der Szene zur Wahl gestellt, zu denen ihr alle Infos hier findet. So ist in der Kategorie "Esports Player of the Year" beispielsweise RBLZ-Ass Umut Gültekin nominiert, der mit den Sachsen das Triple aus Virtual Bundesliga Club Championship, DFB-ePokal und FIFAe Club World Cup gewinnen konnte. 

Wer kann dem Triple-Sieger die Stirn bieten?

Mit dem Leipziger Titelgarant nimmt es unter anderem Fabienne 'FabienneXIII' Morlok auf. Die FOKUS-eSportlerin, die jüngst ihren Vertrag verlängerte, absolvierte ein weiteres erfolgreiches Jahr und wurde beispielsweise Vizemeisterin beim ersten globalen Offline-Turnier für FIFA-eSportlerinnen.  

Was kann UFL mit Cristiano Ronaldo als Investor erreichen?

alle Videos in der Übersicht

Darüber hinaus finden sich natürlich auch Profis aus anderen Spielen unter den Nominierten. Jannis 'JannisZ' Matwin von CGN Esports etwa verdiente sich mit 18 Jahren bereits seine Sporen in Fortnite und hatte schon vor der Unterschrift bei CGN drei FNCS-Titel eingefahren. Sergen 'BrokenBlade' Celik von G2 kennt man derweil aus League of Legends. Mit dem LEC-Dominator fuhr der Toplaner allein in der abgelaufenen Saison drei Trophäen ein, ehe es bei den Worlds ein bitteres Ausscheiden zu verdauen gab

G2 mit doppelter Chance gegen Eintracht Spandau

G2 spielt auch in der Wahl zum "Esports Team of the Year" eine Rolle - oder eher zwei Rollen. Jedoch ist nicht etwa das stark aufspielende LoL-Team nominiert, sondern das CS:GO-Aufgebot und Gozen, das weibliche Valorant-Ensemble der Organisation mit Hauptsitz in Berlin. Intern schon starke Konkurrenz, gesellen sich mit FOKUS Valorant, den Leipziger FIFA-RBLZ oder SK Gaming weitere bekannte externe Mitbewerber dazu. 

Außerdem hat es Eintracht Spandau in die Auswahl geschafft. Das Team aus vom westlichen Stadtrand Berlins, das nun auch ein Fußball-Team in der "Baller League" stellt, sicherte sich die Nominierung mit ihrem eigentlichen Kerngeschäft: In League of Legends absolvierte der Verein von Präsident Maximilian Knabe, besser bekannt als 'HandOfBlood', eine starke Spielzeit und scheiterte sowohl im Summer Split als auch dem Pokal der Prime League jeweils nur knapp am Titel. 

Kinoreif: LoL feiert neue Saison mit bombastischem Kurzfilm

alle Videos in der Übersicht

Streamer-Größen im Rennen um den "Gamer of the Year"

Keine Titel, aber wohl den größten Bekanntheitsgrad können die Aspiranten des Titels "Gamer of the Year" vorweisen. In der Streaming-Kategorie tummeln sich etliche bekannte Namen. Darunter 'Papaplatte', 'HoneyPuu', 'Trymacs' und natürlich auch 'EliasN97'. Der ehemalige FIFA-eSportler von Hertha BSC zählt seit Jahren zu den größten und erfolgreichsten Streamern Deutschlands, steht aber auch immer wieder in der Kritik

Zu guter Letzt sucht EG auch noch nach dem "Upcoming Steamer of the Year" und den "Non-MainStreamer of the Year". Während in erstgenannter Kategorie bekanntermaßen Streamer zur Wahl stehen, die im abgelaufenen Jahr ihren großen Durchbruch feierten, wird der Preis in der Kategorie "Non-MainStreamer of the Year" erstmals vergeben. Belohnt werden sollen Akteure, die nicht den großen Hypes gefolgt sind, sondern ihren Sparten und Spielen treu blieben. 

Nicht gewählt, sondern lediglich hervorgehoben werden zudem die "Social Acts of the Year", also Charity-Events im Streaming- und Gaming-Kontext. Auch die Awards selbst stehen im Zeichen des guten Zwecks. Alle gesammelten Spendengelder kommen in Kooperation mit der Laureus Sport for Good Foundation benachteiligten Kindern und Jugendlichen zugute. Über alle Details, Kategorien und Nominierten könnt ihr euch hier informieren

mja

Die 10 erfolgreichsten eSport-Organisationen 2023 - Nach Zuschauerzeit