Bundesliga

Elfer-Held Zentner legt Grundstein für Mainzer Sieg

Erster gehaltener Elfmeter seit Oktober 2019

Elfer-Held Zentner legt Grundstein für Mainzer Sieg

Robin Zentner hält den Elfmeter von Sebastian Polter (li.).

Robin Zentner hält den Elfmeter von Sebastian Polter (li.). Getty Images

In den 14 Versuchen zuvor hatte es nur einmal funktioniert. Am 5. Oktober 2019 hielt Zentner beim 2:1-Sieg in Paderborn einen Elfmeter gegen Jamilu Collins. Zudem profitierte er im Januar 2021 davon, dass Dortmunds Marco Reus einen Strafstoß verschoss. An diesem Samstag hat Zentner "die Ecke geraten", in die der Schuss von Sebastian Polter flog. "Er hat die letzten Elfmeter dorthin geschossen und da habe ich gedacht: Ja, probiere es doch mal…“, sagte der Mainzer Stammkeeper, der mit seiner Wahl genau richtig lag. Er war von ihm aus gesehen links unten zur Stelle, um den nicht besonders scharf geschossenen Ball abzuwehren. Es war auch das Glück des Tüchtigen.

Zentners Parade als Grundlage für Mainzer Sieg

Die Szene in der 32. Minute bildete die Grundlage für den später sichergestellten 1:0-Sieg, denn in dieser Phase kam der VfL Bochum immer mehr auf. Nach dem Seitenwechsel erzielte Rückkehrer Jeremiah St. Juste in der 48. Minute das Tor des Tages. "Es war ein hartes Stück Arbeit, ein echtes Kampfspiel, das wir in der zweiten Halbzeit auf unsere Seite ziehen konnten. Es war gut, dass wir das Tor früh gemacht haben", analysierte Zentner.

Wir hoffen, das Spiel vorher zu entscheiden.

Robin Zentner über ein mögliches Elfmeterschießen im DFB-Pokal

Der 05-Schlussmann zeigte sich beeindruckt von der Körperlichkeit der VfL-Offensive: "Moussa Niakhaté, Stefan Bell und St. Juste haben richtig gut dagegengehalten. Danach haben wir uns auch vorne besser durchgesetzt, Torchancen erarbeitet und dadurch den Gegner besser vom Tor weggehalten."

Das könnte auch die Marschrichtung für das schnelle Wiedersehen am Dienstagabend im DFB-Pokal in Bochum (20.45 Uhr, LIVE bei kicker) sein. Als ein gutes Vorzeichen für ein etwaiges Elfmeterschießen will Zentner seine Parade gegen Polter allerdings nicht verstanden wissen: "Wir hoffen, das Spiel vorher zu entscheiden. Wir wissen, was uns erwartet und was wir bringen müssen, um in die nächste Runde zu kommen..."

Michael Ebert

Vernichtendes Votum für den DFB: Das ist Ihre Meinung