Bundesliga

Elf Monate nach dem 5:0...

Nach Schwegler fehlt bei Hoffenheim wohl auch Kaderabek

Elf Monate nach dem 5:0...

Gegen Hertha nicht an Bord: TSG-Kapitän Pirmin Schwegler fehlt seinem Coach Huub Stevens wegen einer Gelbsperre.

Gegen Hertha nicht an Bord: TSG-Kapitän Pirmin Schwegler fehlt seinem Coach Huub Stevens wegen einer Gelbsperre. imago

Zu dieser Zeit lagen die Berliner gerade einmal einen Zähler vor dem Relegationsplatz, zwei vor den Abstiegsrängen und bangten um den Klassenerhalt. Nicht das Geringste deutete damals darauf hin, dass sich die weit auseinanderklaffenden Entwicklungskurven dieser Teams in absehbarer Zeit noch einmal kreuzen könnten. Aktuell haben sich die Kurven der Hoffenheimer und der Hauptstädter tatsächlich erneut weit voneinander entfernt. Diesmal allerdings in entgegengesetzter Richtung.

Hertha im Höhenflug - vor Schalke & Co.

An diesem Sonntag empfängt die Hertha die Kraichgauer als vor Selbstbewusstsein strotzende Überraschungsmannschaft, die mit 20 Punkten auf Platz vier liegt noch vor Branchengrößten wie Schalke 04, Borussia Mönchengladbach oder Bayer Leverkusen. Dagegen reist die schwer angeschlagene TSG als Tabellenvorletzter an, hat schon einen Trainerwechsel hinter sich und den nächsten vor sich, wenn im Sommer U-19-Coach Julian Nagelsmann den Staffelstab von Huub Stevens übernimmt. Fragt sich nur: In welcher Liga?

TSG Hoffenheim - Die letzten Spiele
VfL Wolfsburg Wolfsburg (H)
2
:
1
1. FC Union Berlin Union (A)
1
:
1
Spielersteckbrief Schwegler
Schwegler

Schwegler Pirmin

Spielersteckbrief Kaderabek
Kaderabek

Kaderabek Pavel

Trainersteckbrief Stevens
Stevens

Stevens Huub

Die Hoffnung: Stevens als Retter mit "weißer Weste"

Die Trainerwahl spricht eigentlich für die 1. Liga, schließlich hat Ex-Hertha-Trainer Stevens (2002-03) als Retter eine makellose Bilanz und ist noch nie mit seinen Mannschaften abgestiegen. Ob die TSG aber ausgerechnet bei der aktuell stark auftrumpfenden Hertha das Ruder herumreißen kann, scheint fraglich. Zumal neben dem gelbgesperrten Kapitän Pirmin Schwegler wohl auch der an einer Kniereizung laborierende Rechtsverteidiger Pavel Kaderabek ausfällt. Eugen Polanski und Jeremy Toljan dürften die Nachrücker heißen.

Andererseits: Die extremen Schwankungen in der Tabelle hinter den konstanten Spitzenklubs lassen wirklich alles möglich erscheinen. Einen phoenixartigen Aufstieg ebenso wie einen freien Fall wie ihn derzeit neben Hoffenheim auch die Augsburger erleben. Es ist ein schmaler Grat, auf dem sich gut zwei Drittel aller Klubs der Bundesliga permanent bewegen. Und wer auch nur vorübergehend die Balance verliert, kann sehr tief abstürzen...

Michael Pfeifer