Spanien

El Clasico FC Barcelona gegen Real: Tore, Rekorde, Deutsche

Wissenswertes zum Duell Barcelona gegen Madrid

El Clasico: Geschichte, Tore, Rekorde, Deutsche

Sie kennen sich in den Clasicos bestens aus: Sergi Busquets (40 Einsätze) und Karim Benzema (re., 10 Tore).

Sie kennen sich in den Clasicos bestens aus: Sergi Busquets (40 Einsätze) und Karim Benzema (re., 10 Tore). AFP via Getty Images

Was steht an? Worum geht's?

Am Sonntagnachmittag um 16.15 Uhr duellieren sich der FC Barcelona und Real Madrid im altehrwürdigen Camp Nou, dem Stadion der Katalanen. Das prestigeträchtige Duell zwischen den beiden erfolgreichsten Klubs in Spanien wird "El Clasico" genannt. An diesem 10. Spieltag der Saison 2021/22 heißt es zudem Siebter gegen Zweiter. Barça (4/3/1) hat mit (finanziellen) Problemen zu kämpfen und fehlt in der Spitzengruppe von La Liga, Real (5/2/1) ist schärfster Verfolger von Spitzenreiter Real Sociedad aus San Sebastian, das bei einem Spiel mehr drei Zähler mehr auf dem Konto hat.

Wie oft gab es "El Clasico" schon?

Der aktuelle Clasico-Stand aus Sicht des diesmal gastgebenden FC Barcelona (ohne die Spiele im Krönungspokal): In 245 Pflichtspiel-Partien gab es 95 Siege der Katalanen, bei 52 Unentschieden und 98 Niederlagen (Torverhältnis 398:409). Hinzu kommen 34 Freundschaftsspiele, sodass die Gesamt-Statistik 279 Partien ausweist. Erstmals in der Liga trafen sich die beiden im Februar 1929 in Barcelona, Real entführte per 2:1 den Sieg. Die erste TV-Übertragung gab es im Februar 1959, ein 1:0-Sieg für Real im Bernabeu.

Wer hat die meisten Partien absolviert?

Sergio Ramos und Lionel Messi führen die Liste der Spieler an, die die meisten "Clasicos" bestritten haben. Sowohl der Innenverteidiger wie auch der argentinische Superstar - beide spielen inzwischen für Paris Saint-Germain - waren in 45 Partien dabei. Dahinter folgen die Real-Legenden Francisco Gento und Manuel Sanchis gleichauf mit dem langjährigen Barça-Taktgeber Xavi (alle 42). Von den aktuell noch für einen der beiden Vereine aktiven Spielern weist Barça-Profi Sergi Busquets die meisten Einsätze auf (40). Gento feierte die meisten Siege (21), Ramos kassierte die meisten Niederlagen (20).

Wer schoss die meisten Clasico-Tore?

Lionel Messi traf 26-mal ins Schwarze, wenn es hieß: Barça gegen Real. Der Argentinier lässt die ehemaligen Real-Stars Alfredo di Stefano und Cristiano Ronaldo (je 18) sowie Raul (15) hinter sich. Karim Benzema ist mit zehn Treffern bester Schütze unter den für beide Klubs aktuell aktiven Spielern.

Wie viele Deutsche haben in "El Clasico" mitgespielt?

14 Deutsche sind auf den Spielberichtsbögen dieser Duelle verewigt worden. Los ging es mit Otto Meier, der zwischen 1899 und 1902 für Barça am Ball war. Über Udo Steinberg, Walter Rosicky, Emil Walter, Günter Netzer, Paul Beitner, Uli Stielike, Bernd Schuster - dem neben Rositzky einzigen deutschen Profi, der für beide Klubs spielte -, Bodo Illgner, Christoph Metzelder, Mesut Özil, Sami Khedira und Marc-André ter Stegen reicht die Liste bis hin zu Toni Kroos. Ter Stegen (Barça) und Kroos (Real) sind aktuell noch aktiv. Stielike hat 18 Clasicos bestritten, bei Kroos wird es am Sonntag ebenfalls der 18., wenn der Ex-Nationalspieler denn aufläuft.

Wer überträgt das Spiel live im TV?

Das Streaming-Portal DAZN überträgt den anstehenden Clasico am Sonntag. Die Übertragung beginnt 15 Minuten vor dem Anstoß, also um 16 Uhr. Kommentator ist Jan Platte, dem Experte Sebastian Kneißl zur Seite steht.

aho