Bundesliga

Eintracht vor Verpflichtung von Ordonez

Frankfurt schlägt wohl beim Innenverteidiger zu

Eintracht vor Verpflichtung von Ordonez

Bald im Trikot der Eintracht? Innenverteidiger Anderson Ordonez (r.).

Bald im Trikot der Eintracht? Innenverteidiger Anderson Ordonez (r.). picture alliance

Sportvorstand Fredi Bobic wollte sich am Dienstag noch nicht in die Karten blicken lassen und sagte auf Nachfrage lediglich, den Spieler zu kennen. Mehrere Medien aus Ecuador hatten da bereits über den bevorstehenden Wechsel des Talents zur Eintracht berichtet. Sportdirektor Bruno Hübner macht aus dem Interesse der Hessen kein Geheimnis. In der Bild-Zeitung (Mittwochsausgabe) erklärt er: "Wir haben Interesse an dem Spieler, sind auch in guten Gesprächen. Aber noch ist nichts entschieden." Schon heute soll jedoch der Medizincheck erfolgen, was auf eine zeitnahe Verpflichtung schließen lässt.

Dass sich Frankfurt auf dem Markt der Innenverteidiger umschaut, ergibt Sinn. Die Leihverträge von Jesus Vallejo und Michael Hector laufen zum Saisonende aus, zudem ist offen, ob Marco Russ nach seiner Tumorerkrankung zu alter Stärke zurückfindet. Bamba Anderson ist zudem nach einer Knie-Operation seit Mai 2015 außer Gefecht, ihm droht das Karriereende. Ordonez könnte sich in der Rückrunde in Ruhe akklimatisieren und auf Sicht zur Verstärkung reifen.

Julian Franzke