Amateure

Eintracht Trier schnappt sich Daniel Ternes aus Luxemburg

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Nord

Eintracht Trier schnappt sich Daniel Ternes aus Luxemburg

Daniel Ternes, hier im Trikot des FSV Salmrohr, steht künftig bei Eintracht Trier zwischen den Pfosten.

Daniel Ternes, hier im Trikot des FSV Salmrohr, steht künftig bei Eintracht Trier zwischen den Pfosten. imago/nph

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Nord

Nachdem der SV Eintracht Trier zuletzt vor allem durch die teils heftigen Fan-Ausschreitungen beim Oberliga-Derby gegen die TuS Koblenz im Fokus stand, hat der Verein nun kurz nach Ende der Sommertransferperiode einen Neuzugang verkündet. Torhüter Daniel Ternes, der von 2018 bis Anfang 2021 beim Rheinlandligisten FC Bitburg und danach beim luxemburgischen Erstligisten Victoria Rosport unter Vertrag stand, wechselt an die Mosel.

Im Sommer war Ternes nach einem halben Jahr bei Victoria Rosport in die 1. Division Luxemburg zum FC Avenir Beggen gewechselt. Dort kam er jedoch nicht zum Einsatz, weshalb es ihn nun zurück nach Deutschland zog. Beim SV Eintracht Trier erhält der 29-Jährige einen Ein-Jahres-Vertrag und die Rückennummer 54. 

"Ich bin glücklich bei der Eintracht zu sein. Ich möchte dem Verein helfen, seine Ziele zu erreichen und die Torhüter und jungen Spieler unterstützen. Ich werde von Anfang an Gas geben", freut sich Ternes über die neue Aufgabe beim SVE. Und auch der Verein zeigt sich glücklich über den jüngsten Transfer: "Wir freuen uns mit Daniel einen Torwart aus der Region verpflichtet zu haben, der bereits Oberliga-Erfahrung (vom FSV Salmrohr zwischen 2011 und 2017, Anm. d. Red.) mitbringt. Wir sind davon überzeugt, dass er gut in unser Torwartteam reinpasst", kommentiert Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar die Neuverpflichtung.

luk

Debüt mit teils erheblicher Verspätung: Diese Oberliga-Neuzugänge greifen 2021/22 an