2. Bundesliga

Felix Klaus von Fortuna Düsseldorf hat sich am Oberschenkel verletzt

Düsseldorfs Offensivmann am Oberschenkel verletzt

Einsatz mit Folgen: Fortuna muss auf Klaus verzichten

Düsseldorfs Felix Klaus musste in Heidenheim den Platz verletzt verlassen.

Düsseldorfs Felix Klaus musste in Heidenheim den Platz verletzt verlassen. imago images

Nach 31 Minuten musste Klaus vom Platz, zu diesem Zeitpunkt lag sein Team 0:1 hinten, am Ende zog Fortuna mit 2:3 den Kürzeren. Mit der Niederlage versinkt Düsseldorf im Mittelmaß der Liga - daran konnte Klaus an der Brenz durch seinen frühen Ausfall nichts ändern, und wird das auch in nächster Zeit nicht tun können.

Klaus hat sich "eine Oberschenkelzerrung zugezogen", teilte Düsseldorf am Montag mit, dies hätten die Untersuchungen von Mannschaftsarzt Dr. Ulf Blecker und Fortunas Radiologie-Partner Radios ergeben. Der 28-Jährige "fällt bis auf Weiteres aus".

Der Einsatz von Klaus in Heidenheim war mit einem Fragezeichen versehen, eine Verhärtung am Oberschenkel machte ihm zu schaffen. Am Freitag setzte er daher mit dem Training aus, am Sonntag gab es dann grünes Licht für das Spiel - mit bekannten Folgen.

Der Flügelstürmer war im Januar vom VfL Wolfsburg zunächst auf Leihbasis, dann fest verpflichtet nach Düsseldorf gewechselt, konnte bislang aber noch nicht überzeugen (kicker-Durchschnittsnote 4,57). Lediglich gegen Hannover (3:2) gelang ihm in bislang sieben Einsätzen ein Tor.

nik